Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Koblenz

Blick über den Rhein auf die Festung Ehrenbreitstein in Koblenz.
Koblenz, wo Rhein und Mosel zusammenfließen, gehört zu den ältesten Städten Deutschlands.
Foto: Larissa Taufer

Hochschulpanorama

Koblenz

Koblenz liegt am Deutschen Eck, wo Rhein und Mosel zusammenfließen. „Hier in Koblenz lässt es sich gut leben und lernen“, meint Oberbürgermeister Joachim Hofmann-Göttig. „Nach Vorlesungen und Seminaren lässt sich das besondere Flair der mehr als 2.000 Jahre alten Stadt genießen.“

Stadtinfo

Icon: Wegweiser Bundesland: Rheinland-Pfalz

Einwohnerzahl: 113.150

Anteil Studierende: ca. 13 Prozent

Mietpreis: ca. 6,50 - 8 €/qm

Homepage: www.koblenz.de

Geschichte der Stadt

Icon: TurmKoblenz wurde vor mehr als 2.000 Jahren von den Römern besiedelt und 100 nach Christus erstmalig als „Confluentes“ erwähnt, was „die Zusammenfließenden“ bedeutet. Gemeint sind damit die beiden Flüsse Rhein und Mosel. Durch den dort ansässigen deutschen Orden bekam der Zusammenfluss auch den Namen „Deutsches Eck.“

Besonderheiten der Stadt

Icon: SprechblasenDer Rheinabschnitt von Koblenz bis Bingen und Rüdesheim wurde 2002 zum UNESCO-Welterbe „Oberes Mittelrheintal“ erklärt. Die Stadt Koblenz feierte 1992 ihr 2.000-jähriges Bestehen und gehört damit zu den ältesten Städten Deutschlands.

Kultur & Freizeit

Icon: Kontakte + Musik„Zum Feiern gibt es jede Menge Möglichkeiten“, erzählt Muad Khemiri, der sich im Vorsitz des AStA der Hochschule Koblenz engagiert: „Und falls jemand laute Musik nicht leiden kann, kann er sich in der Stadt mit der höchsten Kneipendichte gemütlich sein Koblenzer zu Gemüte führen.“ Bürgermeisterin Marie Theres Hammes-Rosenstein findet ebenfalls: „Koblenz hat sehr viel zu bieten.“ Das Kurfürstliche Schloss wurde im 18. Jahrhundert gebaut. Besonders die Festung Ehrenbreitstein ist einen Besuch wert. Sie ist die zweitgrößte erhaltene Festung Europas und wurde in ihrer heutigen Gestalt zwischen 1817 und 1828 erbaut. Jedes Jahr wird das „Koblenz Guitar Festival“ veranstaltet, ebenso wie das dreitägige Feuerwerkspektakel „Rhein in Flammen“, das über den Sommer verteilt an mehreren Standorten stattfindet.

Kosten / Geld

Icon: MünzenEin Platz im Wohnheim des Studierendenwerks Koblenz kostet monatlich ab 230 Euro. Durch einen Solidarbeitrag in Höhe von 215 Euro erwerben alle Studierenden das Semesterticket. Laut Oberbürgermeister Joachim Hofmann-Göttig weist Koblenz die höchste Beschäftigungsdichte in Rheinland-Pfalz auf. Die meisten Arbeitsplätze finden sich im IT- und Multimedia-Sektor.

Hochschule

Icon: ehrwürdiges GebäudeIn Koblenz kannst du an diesen staatlichen Hochschulen studieren (einschließlich Musik- und Kunsthochschulen):
 

Studienmöglichkeiten/Schwerpunkte

Icon: DoktorhutNur ein Teil der Universität Koblenz-Landau und der Fachhochschule befindet sich direkt in Koblenz. Die Hochschule hat sich auf technische Studiengänge spezialisiert. HS-Student Muad Khemiri betont: „Das Besondere an der Hochschule ist, dass die Studierenden und ihr Studium großgeschrieben werden – es werden immer neue Ansätze geschaffen, die die Studierenden auf den Arbeitsmarkt vorbereiten, außerdem nimmt uns die Hochschulleitung ernst und  setzt Anregungen um.“

abi>> 20.04.2017