Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Magdeburg

Ansicht des Landtaggebäudes in Magdeburg.
Das Landtagsgebäude in Magdeburg liegt direkt am Domplatz sowie in der Nähe des bekannten Hundertwasser-Hauses.
Foto: Archiv Möller Medien

Hochschulpanorama

Magdeburg

Magdeburg ist Landeshauptstadt und nach Halle die zweitgrößte Stadt in Sachsen-Anhalt. „Keine deutsche Stadt hat sich in den vergangenen Jahren so dynamisch entwickelt wie Magdeburg. Dazu tragen die etwa 19.000 Studierenden ein gutes Stück bei. Unsere Hochschullandschaft besteht aus einer der jüngsten Universitäten Deutschlands und einer Hochschule mit dem vielleicht schönsten Campus in Deutschland“, beschreibt Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper.

Stadtinfo

Icon: Wegweiser Bundesland: Sachsen-Anhalt

Einwohnerzahl: 241.064

Anteil Studierende: ca. 8 Prozent

Mietpreis: ca. 5 - 8 €/qm

Homepage: www.magdeburg.de

Geschichte der Stadt

Icon: TurmAuch wenn man es Magdeburg nicht ansehen mag, gehört die Stadt mit 1.200 Jahren zu den ältesten Städten Deutschlands. Unter Kaiser Otto dem Großen entwickelte sich Magdeburg im früheren Mittelalter zu einer Metropole. Später machte der Diplomat und Wissenschaftler Otto von Guericke mit seinen Halbkugelversuchen auf sich aufmerksam. Er gilt als der Begründer der Vakuumtechnik. In Anlehnung an diese bedeutenden Persönlichkeiten wird die Stadt auch als „Ottostadt“ bezeichnet.

Besonderheiten der Stadt

Icon: SprechblasenMit ihren vielen Gärten und Parks gehört die Stadt an der Elbe zu den grünsten Städten Deutschlands. Auch für Kulturinteressierte hat Magdeburg einiges zu bieten. Das Wahrzeichen der Stadt, der Magdeburger Dom, ist Teil der einzigartigen Skyline mit vier Doppelturmkirchen.

Kultur & Freizeit

Icon: Kontakte + MusikDas kulturelle Leben Magdeburgs spielt sich zu einem großen Teil in den Theatern ab. Schauspielbegeisterte können etwa zwischen dem Theater Magdeburg, dem Puppentheater oder dem Theater an der Angel wählen. Bei schönem Wetter ist der Elbradweg zu empfehlen. „Für Studierende gibt es in Magdeburg alles, was man braucht: Vor allem rund um den Hasselbachplatz gibt es tolle, gemütliche Kneipen. Große Parkanlagen laden im Sommer zum Grillen und Entspannen ein und zum Feiern ist für jeden etwas dabei", erzählt Lisa Purrio, die hier Sozial- und Gesundheitsjournalismus studiert.

Kosten / Geld

Icon: MünzenFür ein Zimmer im Wohnheim zahlt man in Magdeburg zwischen 150 und 306 Euro im Monat. Per Fahrrad oder mit dem preiswerten Semesterticket für 33 Euro pro Semester sind Studierende günstig mobil. Lisa Purrio weiß: „Der Wohnungsmarkt ist hier noch nicht so umkämpft, wie in anderen Großstädten, sodass man schnell etwas Passendes finden kann."

Hochschule

Icon: ehrwürdiges GebäudeIn Magdeburg kannst du an diesen staatlichen Hochschulen studieren (einschließlich Musik- und Kunsthochschulen):
 

Studienmöglichkeiten/Schwerpunkte

Icon: DoktorhutAn der Technischen Universität, aus der später im Zusammenschluss mit zwei weiteren Hochschulen die Otto-von-Guericke-Universität entstand, studierte auch der TV-Moderator Kai Pflaume.

abi>> 12.06.2017