Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Bautzen

Zu sehen ist die mittelalterliche Altstadtkulisse von Bautzen.
Bautzen ist eine Stadt mit einer sehr langen Geschichte, die bis heute das Stadtbild prägt. Die Michaeliskirche am Spreeufer bezeugt das eindrucksvoll.
Foto: Stadt Bautzen

Hochschulpanorama

Bautzen

Die zweitgrößte Stadt der Oberlausitz, Bautzen, liegt in Ostsachsen an der Spree. Schöne Ecken zum Entspannen finden Studierende etwa am Ufer des Flusses oder in der gut erhaltenen Altstadt.

Stadtinfo

Icon: Wegweiser Bundesland: Sachsen

Einwohnerzahl: 40.501

Anteil Studierende: ca. 1 Prozent

Mietpreis: ca. 6 €/qm

Homepage: www.bautzen.de

Geschichte der Stadt

Icon: TurmDie Herkunft des Namens Bautzen ist umstritten. Manche Wissenschaftler sind überzeugt, der Name leite sich von den Bezeichnungen „Bud“ oder „Budetzsch“ für „Grenzort“ ab. Andere glauben, dass der Ort nach dem slawischen Fürsten „Budissentius“ benannt wurde, der sie im 9. Jahrhundert gegründet haben soll. Heutzutage trägt die Stadt auch den Namen Budyšin.

Besonderheiten der Stadt

Icon: Sprechblasen„Als ich vor zehn Jahren hierher nach Bautzen kam, habe ich mich sofort in die Altstadt verliebt. Die Struktur der 1.000-jährigen Stadt und dieses unvergleichliche Flair sind nicht nur Filmkulisse, sondern mit Leben gefüllt. Zwei Theater, das Sorbische Nationalensemble, diverse Sportstätten, Museen und eine sehr dichte gastronomische Vielfalt geben ein Versprechen – hier ist was los. Auch wirtschaftlich steht Bautzen glänzend da: Dienstleister, Mittelstand und Industrie bieten hochqualifizierte Arbeitsplätze, die nicht zuletzt wegen des guten Netzwerks der Bautzener Studienakademie sehr gut nachgefragt sind“, erzählt Oberbürgermeister Alexander Ahrens. Fünf bis zehn Prozent der Einwohner Bautzens gehören einer sorbischen Minderheit an, die ihre Kultur und Bräuche bis heute beibehalten hat. Eine kulinarische Spezialität ist der Bautzner Senf.

Kultur & Freizeit

Icon: Kontakte + MusikIn Bautzen gibt es mehr als 1.000 Baudenkmäler, etwa das barocke Rathaus, die Friedensbrücke, die Taucherkirche, oder das Sorbische Museum. Die bedeutendste Kirche der Stadt ist der Petridom, der als Simultankirche sowohl von Katholiken als auch von evangelischen Christen besucht wird. Die Besteigung von einem der zahlreichen alten Türme oder der Besuch geheimer Gänge zählt zu den Highlights. „Bautzen ist eine Stadt, in der es sich hervorragend leben, arbeiten und studieren lässt“, findet Oberbürgermeister Alexander Ahrens.

Kosten / Geld

Icon: Münzen

An der staatlichen Studienakademie Bautzen werden keine Studienbeiträge und keine Gebühren für das Studentenwerk erhoben. Das Wohnen in Bautzen ist vergleichsweise preiswert. So beträgt die monatliche Warmmiete für ein Einzelzimmer im Studentenwohnheim 187 Euro und für ein Doppelzimmer 161 Euro.

Hochschule

Icon: ehrwürdiges GebäudeIn Bautzen kannst du an diesen staatlichen Hochschulen studieren (einschließlich Musik- und Kunsthochschulen):
 

Studienmöglichkeiten/Schwerpunkte

Icon: DoktorhutEin Schwerpunkt der staatlichen Studienakademie Bautzen liegt auf technischen und betriebswirtschaftlichen Studiengängen. Zudem bietet die Hochschule nur duale Studiengänge an, der Praxisbezug ist also sehr hoch.

abi>> 22.09.2017