Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo Bundesagentur für Arbeit
  • Drucken
  • Versenden
  • PDF (Öffnet sich in neuem Fenster)

Kategorien

Grüne Ausbildungsberufe im Freien

Auf dem Foto ist ein Landschaftspark zu sehen.
Wer gerne in der Natur draußen arbeitet oder sich mit grünen Erzeugnissen befasst, kann sich für einen Ausbildungsberuf wie Gärtner, Tierwirtin oder Pflanzentechnologe entscheiden.
Foto: Ralph Hölzer

Berufsübersicht

Grüne Ausbildungsberufe im Freien

Wer in seinem Beruf mit Pflanzen und Tieren zu tun haben oder mit der Verarbeitung von Produkten aus der Natur zu tun haben will, dem stehen ganz unterschiedliche Berufsfelder offen. abi» hat einige Ausbildungsberufe exemplarisch aufgelistet.

Fachkraft Agrarservice

Aufgaben und Ausbildung: Fachkräfte Agrarservice erzeugen pflanzliche Produkte in der Landwirtschaft, bewirtschaften Ackerland und bedienen und führen landwirtschaftliche Maschinen.
Die Ausbildung erfolgt im Ausbildungsbetrieb und an der Berufsschule.

Mögliche Arbeitgeber: landwirtschaftliche Lohnunternehmen, landwirtschaftliche Betriebe des Pflanzenbaus, agrartechnische Dienstleistungsunternehmen, Landwirtschaftskammern.

Mehr zum Beruf „Fachkraft Agrarservice“ auf BERUFENET>>

Fischwirt/in

Aufgaben und Ausbildung: Die Ausbildung zum Fischwirt gibt es in zwei Fachrichtungen. In der Fachrichtung Aquakultur und Binnenfischerei ziehen sie Fische, Krebse oder Muscheln z.B. in Teichanlagen und Tanks auf oder bewirtschaften natürliche Gewässer, in der Fachrichtung Küstenfischerei und Kleine Hochseefischerei fischen sie in den Küstengewässern der Ost- und Nordsee. Die Ausbildung erfolgt im Ausbildungsbetrieb und an der Berufsschule.

Mögliche Arbeitgeber: Betriebe der Fischhaltung und der Fischzucht, in der Fluss- und Seenfischerei, Fischereibetriebe der Meeresfischerei, Forschungseinrichtungen

Mehr zum Beruf „Fischwirt/in – Aquakultur und Binnenfischerei “ auf BERUFENET>>

Forstwirt/in

Aufgaben und Ausbildung: Forstwirte pflegen und bewirtschaften der Wälder, sie ernten Holz, sortieren und lagern es, ziehen und pflanzen Baumsetzlinge, bauen Wege sowie Erholungseinrichtungen und pflegen die Wildbestände. Die Ausbildung erfolgt im Ausbildungsbetrieb und an der Berufsschule.

Mögliche Arbeitgeber: Forstbetriebe, forstwirtschaftliche Dienstleister, Forstämter und -verwaltungen des Bundes, der Länder und der Gemeinden, Landschaftsbau- und Baumpflegebetriebe

Mehr zum Beruf „Forstwirt/in“ auf BERUFENET>>

Gärtner/in

Aufgaben und Ausbildung: Gärtner können in sieben verschiedenen Fachrichtungen ausgebildet werden: Baumschule, Friedhofsgärtnerei, Garten- und Landschaftsbau, Gemüsebau, Obstbau, Staudengärtnerei und Zierpflanzenbau.
Die Ausbildung erfolgt im Ausbildungsbetrieb und an der Berufsschule.

Mögliche Arbeitgeber: Betriebe des Garten- und Landschaftsbaus, Gärtnereien, Baumschulen, Betriebe des Gemüsebaus

Mehr zum Beruf „Gärtner/in – Garten- und Landschaftsbau“ auf BERUFENET>>

Landwirt/in

Aufgaben und Ausbildung: Landwirte erzeugen land- und tierwirtschaftliche Produkte in marktgerechter Qualität und wickeln Geschäftsvorgänge in landwirtschaftlichen Betrieben ab.
Die Ausbildung erfolgt im Ausbildungsbetrieb und an der Berufsschule.

Mögliche Arbeitgeber: Der eigene landwirtschaftliche Betrieb oder landwirtschaftliche Großbetriebe, Gemüse- und Obstbaubetriebe, landwirtschaftliche Versuchsanstalten

Mehr zum Beruf „Landwirt/in“ auf BERUFENET>>

Pflanzentechnologe/-technologin

Aufgaben und Ausbildung: Pflanzentechnologen arbeiten an der Entwicklung und Zucht neuer Energie-, Nahrungs- oder Zierpflanzen mit, sie führen Versuche durch, pflegen die Kulturen und übernehmen Arbeiten im Labor.
Die Ausbildung erfolgt im Ausbildungsbetrieb und an der Berufsschule.

Mögliche Arbeitgeber: Unternehmen aus den Bereichen Pflanzenzucht, -schutz und -vermehrung, Saatgutfirmen, landwirtschaftliche oder gartenbautechnische Untersuchungs- und Forschungsanstalten, biologische Institute an Hochschulen

Mehr zum Beruf „Pflanzentechnologe/-technologin“ auf BERUFENET>>

Pferdewirt/in

Aufgaben und Ausbildung: Pferdewirte können in fünf Fachrichtungen ausgebildet werden kann: Klassische Reitausbildung, Pferdehaltung und Service, Pferderennen, Pferdezucht und Spezialreitwesen.
Pferdewirte der Fachrichtung Klassische Reitausbildung bilden Pferde und Reiter in verschiedenen Disziplinen aus und trainieren diese im Breitensport und im Leistungssport.

Pferdewirte der Fachrichtung Pferdehaltung und Service beschaffen Futtermittel, organisieren die Stall- und Weidehaltung und bewegen die Tiere.
Pferdewirte der Fachrichtung Pferderennen halten und trainieren Rennpferde. Als Reiter oder Trabrennfahrer nehmen sie auch selbst an Rennen teil.
Pferdewirte der Fachrichtung Pferdezucht züchten z.B. Renn-, Reit- oder Arbeitspferde, betreuen Pferde, bilden sie aus und stellen sie bei Zuchtschauen und Prüfungen vor.

Pferdewirte der Fachrichtung Spezialreitweisen bilden Pferde und Reiter z.B. im Western- oder Gangreiten aus. Sie trainieren Pferde und Reiter und bereiten sie auf Wettbewerbe und Prüfungen vor.
Die Ausbildung erfolgt im Ausbildungsbetrieb und an der Berufsschule.

Mögliche Arbeitgeber: Gestüte, Pferdezucht- und ausbildungsbetriebe, Reitschulen, Reiterhöfe

Mehr zum Beruf „Pferdewirt/in – Pferdezucht" auf BERUFENET>>

Revierjäger/in

Aufgaben und Ausbildung: Revierjäger erhalten eine artenreiche und gesunde Tierwelt in ihrem Revier, pflegen und sichern deren Lebensgrundlagen und regulieren den Wildbestand durch die Jagd.
Die Ausbildung erfolgt im Ausbildungsbetrieb und an der Berufsschule.

Mögliche Arbeitgeber: Jagd- und Forstverwaltungen, Jagd-, Forst- und Naturschutzverbände

Mehr zum Beruf „Revierjäger/in“ auf BERUFENET>>

Tierwirt/in

Aufgaben und Ausbildung: Tierwirte können in fünf Fachrichtungen ausgebildet werden: Geflügelhaltung, Imkerei, Rinderhaltung, Schäferei und Schweinehaltung.
Die Ausbildung erfolgt im Ausbildungsbetrieb und an der Berufsschule.

Mögliche Arbeitgeber: Betriebe der Rinderzucht und Milchviehaltung, Schweinezuchtbetriebe, Schäfereien, Imkereien, Betriebe der Geflügelhaltung

Mehr zum Beruf „Tierwirt/in – Schäferei“ auf BERUFENET>>

Winzer/in

Aufgaben und Ausbildung: Winzer pflanzen und pflegen Weinstöcke, ernten die Trauben, verarbeiten sie zu Wein, Sekt oder Traubensaft und vermarkten die Getränke.
Die Ausbildung erfolgt im Ausbildungsbetrieb und an der Berufsschule.

Mögliche Arbeitgeber: Weingüter, Kellereien

Mehr zum Beruf „Winzer/in“ auf BERUFENET>>

 

abi>> 12.02.2020