ausbildung

Produktionstechnologe – Tagesablauf

So kann ein Arbeitstag aussehen

Jan Schreiber (20) macht eine duale Ausbildung zum Produktionstechnologen bei der Kieback&Peter GmbH & Co. KG. Für abi» gibt er Einblick in einen Arbeitstag.

Vor allem durch die eigenen Projekte an denen der angehende Produktionstechnologe arbeitet, sammelt er viel Erfahrungen.

Als Produktiosntechnologe sollte man nicht nur technisch, sondern auch handwerklich fit sein.

7 Uhr

Als erstes legt Jan Schreiber seine Arbeitskleidung an. Dazu gehören unter anderem Arbeitssicherheitsschuhe, die er auf ihre elektrostatische Entladung prüft. Da der Auszubildende mit elektronischen und elektromagnetischen Bauteilen arbeitet, ist diese Prüfung extrem wichtig, denn bei einer unabsichtlichen Entladung können die Bauteile zerstört oder beeinträchtigt werden.

7.10 Uhr

An seinem Arbeitsplatz im Büro checkt er zuerst seine E-Mails. Heute hat er unter anderem eine Anfrage von einem Produktionsmitarbeiter und ändert entsprechend einige Daten im Planungssystem.

8.30 Uhr

Vor der ersten Besprechung bleibt Jan Schreiber noch Zeit, um sich am Computer weiter um seine eigenen Projekte zu kümmern. Die Fragen, die dabei auftauchen, nimmt er ins Meeting mit.

10 Uhr

Im Teammeeting geht es um die unterschiedlichen Projekte und Aufgaben, zum Beispiel wie Arbeitsanweisungen formuliert werden müssen, wenn ein neues Produkt eingeführt wird. Auch die aktuellen eigenen Projekte des Auszubildenden werden besprochen.

12 Uhr

Mittagspause

12.30 Uhr

Jan Schreiber ist jetzt in den unterschiedlichen Abteilungen unterwegs. Im Austausch mit dem Produktionsmitarbeiter, dessen E-Mail er am Morgen gelesen hat, erfährt er, wo es Verbesserungsbedarf in den Produktionsabläufen gibt. Er bespricht, welche Änderungen möglich sind. Dabei macht er sich Notizen und hält seine Ideen fest.

14 Uhr

Jan Schreiber kehrt zurück an seinen Schreibtisch und arbeitet bis zum Ende seines Arbeitstages an seinen eigenen Projekten weiter. Er wertet seine Notizen vom Gespräch mit dem Produktionsmitarbeiter aus, überlegt sich Lösungen und plant die nächsten Schritte, um den Produktionsablauf weiter zu optimieren.

15 Uhr

Jan Schreiber hat Feierabend.

<< Hier geht's zurück zur Ausbildungsreportage

 

Video

Weitere Filme findest du auf der abi» Videoübersicht.

abi» 17.09.2020

Diesen Artikel teilen