zum Inhalt

Kopfbereich

beruf & karriere

Hauptbereich

Physiker – Infografiken

Arbeitsmarkt Physiker

Wie viele Studienanfänger gab es in den letzten Jahren bei den Physikern? Wie viele Studierende bestanden die Abschlussprüfungen? Und wie hoch sind die Arbeitslosenzahlen? Verschaffe dir mit den abi» Infografiken einen Überblick.

Eine Röhre, die von innen beleuchtet wird. Foto: Heidrun Hönninger

Physiker arbeiten unter anderem an der Entwicklung moderner Technologien.

Grafik zu arbeitslosen Physikerinnen und Physikern in Deutschland. Im Jahr 2014 waren 1.982 Physikerinnen und Physiker arbeitslos gemeldet. Im Jahr 2015 waren 2.151 Physikerinnen und Physiker arbeitslos gemeldet. Im Jahr 2016 waren 2.063 Physikerinnen und Physiker arbeitslos gemeldet. Im Jahr 2017 waren 1.836 Physikerinnen und Physiker arbeitslos gemeldet. Im Jahr 2018 waren 1.576 Physikerinnen und Physiker arbeitslos gemeldet. Im Jahr 2019 waren 1.465 Physikerinnen und Physiker arbeitslos gemeldet. Quelle: Bundesagentur für Arbeit.
Grafik zu den in Deutschland gemeldeten Stellen Physikerinnen und Physiker. Im Jahr 2014 waren 191 offene Stellen gemeldet. Im Jahr 2015 waren 178 offene Stellen gemeldet. Im Jahr 2016 waren 194 offene Stellen gemeldet. Im Jahr 2017 waren 222 offene Stellen gemeldet. Im Jahr 2018 waren 266 offene Stellen gemeldet. Im Jahr 2019 waren 260 offene Stellen gemeldet. Quelle: Bundesagentur für Arbeit.
Grafik zu den Studienanfängerinnen und Studienanfängern in Physik in Deutschland jeweils zum Wintersemester. Im Wintersemester 2013/2014 waren insgesamt 6.915 Studienanfänger verzeichnet, davon 1.643 weibliche. Im Wintersemester 2014/2015 waren insgesamt 6.612 Studienanfänger verzeichnet, davon 1.641 weibliche. Im Wintersemester 2015/2016 waren insgesamt 7.115 Studienanfänger verzeichnet, davon 1.857 weibliche. Im Wintersemester 2016/2017 waren insgesamt 7.515 Studienanfänger verzeichnet, davon 2.155 weibliche. Im Wintersemester 2017/2018 waren insgesamt 7.784 Studienanfänger verzeichnet, davon 2.219 weibliche. Im Wintersemester 2018/2019 waren insgesamt 7.715 Studienanfänger verzeichnet, 2.284 weibliche. Quelle: Statistisches Bundesamt.
Grafik zu den Bestandenen Abschlussprüfungen in Physik in Deutschland. 2013 bestanden insgesamt 7.382 Studierende die Abschlussprüfungen, davon 1.453 weibliche. 2014 bestanden insgesamt 7.809 Studierende die Abschlussprüfungen, davon 1.486 weibliche. 2015 bestanden insgesamt 8.026 Studierende die Abschlussprüfungen, davon 1.550 weibliche. 2016 bestanden insgesamt 7.821 Studierende die Abschlussprüfungen, davon 1.548 weibliche. 2017 bestanden insgesamt 7.918 Studierende die Abschlussprüfungen, davon 1.609 weibliche. 2018 bestanden insgesamt 7.645 Studierende die Abschlussprüfungen, davon 1.602 weibliche. Quelle: Statistisches Bundesamt.

Stand: 20.04.2020

Diesen Artikel teilen