beruf & karriere

Branchenumfrage

Einstellungspraxis: Wasser- und Abwasserwirtschaft

Folgende Firmen haben sich an unserer Branchenumfrage beteiligt und zu ihrer Einstellungspraxis Angaben gemacht:

Rohre mit Manometern, um den Druck zu messen. Foto: Alex Becker

Branche unter Druck? Die (Ab-)Wasserwirtschaft ist jedenfalls auf der Suche nach gut ausgebildeten Fachkräften.

Stadt Bonn

Kontakt

Personal- und Organisationsamt

www.bonn.de 

Mitarbeiter / davon mit Hochschulabschluss

Ca. 350 Mitarbeiter im Tiefbauamt / ca. 70

Einstellungsbedarf an Mitarbeitern / Hochschulabsolventen pro Jahr

Variiert

Geschäftsfelder mit dem größten Einstellungsbedarf

Stadtentwässerung, Verkehrsanlagen

Gesuchte Absolventen (Berufsausbildung, Studienfachrichtungen)

Klassisches Bauingenieurwesen, d.h. Wasserbau, Siedlungswasserwirtschaft, Hydraulik, Verkehrswesen (Straßenbau und Verkehrstechnik), Konstruktiver Ingenieurbau, Baubetrieb

Übergreifende Fachrichtungen wie Geologie, Geowissenschaften, Umweltingenieurwesen

Master- und Bachelorabschlüsse

Einstellungskriterien / geforderte Spezialkenntnisse 

Z. T. Berufserfahrung, aber oft auch Hochschulabsolventen

Angebotene Ausbildungen für Abiturienten / Duale Studiengänge / andere Einstiegsmöglichkeiten für Abiturienten 

Duale Studiengänge, aber nicht jedes Jahr

Abschlussarbeiten möglich?

Eingeschränkt, je nach verfügbarer Kapazität

 

Stadtentwässerung Augsburg

Kontakt

Abt. Abwasserreinigung

klaus.stegmayer@augsburg.de  

Mitarbeiter / davon mit Hochschulabschluss 

104

Einstellungsbedarf an Mitarbeitern / Hochschulabsolventen pro Jahr

Mehrere Meister/innen sowie Ingenieure/-innen als Altersnachfolge sowie Auszubildende zur Fachkraft für Abwassertechnik

Geschäftsfelder mit dem größten Einstellungsbedarf

In dieser Reihenfolge: Klärwerksbetrieb, Labor, Planung & Bau

Gesuchte Absolventen (Berufsausbildung, Studienfachrichtungen)

Wegen Altersnachfolgen unterschiedlich, i.d.R. aus dem Abwasser-/Baubereich

Einstellungskriterien / geforderte Spezialkenntnisse

Abwasser- und verfahrenstechnische Kenntnisse

Angebotene Ausbildungen für Abiturienten / Duale Studiengänge / andere Einstiegsmöglichkeiten für Abiturienten

Nein

Abschlussarbeiten möglich?

Nein, da i.d.R. keine dafür geeigneten Aufgabenstellungen vorhanden

 

Berliner Wasserbetriebe

Mitarbeiter / davon mit Hochschulabschluss

Ca. 4.300

Einstellungsbedarf an Mitarbeitern / Hochschulabsolventen pro Jahr

Ca. 130 bis 160

Geschäftsfelder mit dem größten Einstellungsbedarf

Führungskräfte, Ingenieure/-innen, IT-Fachkräfte, Bauleiter/innen, Auszubildende (vorrangig im technisch-gewerblichen Bereich)

Gesuchte Absolventen (Berufsausbildung, Studienfachrichtungen)

Ingenieure/-innen, IT-Fachkräfte

Einstellungskriterien / geforderte Spezialkenntnisse

Grundsätze im Auswahlverfahren:
Chancengleichheit (Auswahl unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft …)
Besonderes Interesse an Bewerbungen von Frauen
Ausdrücklich erwünscht sind auch Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund
Bei entsprechender Eignung Bevorzugung von schwerbehinderten Menschen
Geforderte Kenntnisse:
fachliche Qualifikation, persönliche Kompetenzen, Erfahrungen

Angebotene Ausbildungen für Abiturienten / Duale Studiengänge / andere Einstiegsmöglichkeiten für Abiturienten

Berufsbild- und Studiengangs-Portfolio wird jährlich überprüft und ggf. angepasst (z. B. Aufnahme des dualen Studiengangs Siedlungswasserwirtschaft ab 2019)
Entwicklung innovativer Ausbildungsmethoden und Investitionen in hochmoderne Technologien (Automatisierung und Digitalisierung) im Kontext der Modernisierung und Erweiterung des Ausbildungszentrums
(http://ausbildung.bwb.de)

Abschlussarbeiten möglich?

Ja, nach vorheriger Absprache und im Rahmen der Bachelor- oder Master-Thesis

 

abi» 29.08.2018

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.