zum Inhalt

Kopfbereich

interaktiv

Hauptbereich

100 erste Tage an der Uni

Vorweihnachtliche Geschenke

Autor:
Jacqueline

Rubrik:
studium

22.12.2010

Weihnachtszeit, Geschenkezeit! Oh du fröhliche, oh Tannenbaum und nicht zu vergessen: das Schneeflöckchen im weißen Röckchen. Alles kommt zusammen, was zusammen kommen will oder soll oder muss. Die Plätzchen kommen in die Keksdose, das Lametta an den Weihnachtsbaum, der weit gereiste Onkel auf seinen Lieblingssessel und die letzten Weihnachtskarten in den Briefkasten.

In meinem Fall gab es aber auch schon die ersten Prüfungsergebnisse. Montag hatte ich Laborprüfung: Ich durfte mich neunzig Minuten lang mit Kundenaufträgen, Kostenstellenberichten und Kalkulationen im SAP-System beschäftigen – Halleluja! Gott sei Dank hatte ich nicht EINE einzige Fehlermeldung. Ich wäre wahrscheinlich total überfordert gewesen. Denn das war auch so mancher Computer. Ein frühzeitiges „ich fahr dann mal herunter“ (wohl in die Alpen zum Ski fahren) war leider keine Seltenheit.

Bei dieser Prüfung konnte man zwölf Punkte erreichen: meine Glückszahl! Und tatsächlich: Entweder hat die Zwölf auf kosmische Art und Weise ganze Arbeit geleistet oder ich habe in den Übungsstunden scheinbar doch mehr verstanden als gedacht, denn ich habe die volle Punktzahl erreicht – süßer die Glocken nie klingen!

Die Klausur in diesem Fach folgt dann im Januar. Ich hoffe doch mal ganz stark, dass es alles andere als eine „Schneekatastrophe“ wird …

Diesen Artikel teilen