interaktiv

100 erste Tage an der Uni

Mein Unternehmen und ich

Autor:
Jacqueline

Rubrik:
arbeitsmarkt

27.04.2010

Bis vor wenigen Tagen war mir noch gar nicht so wirklich bewusst, dass ich sozusagen bereits unternehmerisch tätig bin, und das sogar schon eine ganze Weile lang: Ich führe also eine kleine Ich-AG genauso wie meine anderen Kommilitonen. Zu dieser Erkenntnis brachte uns unser Professor für Informationswirtschaft, indem er mit uns die drei wesentlichen Grundgedanken des Unternehmensmanagements besprach:

1. Wer wollen wir sein?

2. Was wollen wir tun?

3. Wie wollen wir es tun?

Die Antworten auf diese Fragen sind eigentlich ganz simpel:

Wer wollen wir sein? Anders formuliert könnte man auch fragen: Was sind unsere Ziele? Ich zum Beispiel möchte später die Werbebranche erobern.

Was wollen wir tun? Diese Frage fällt eng mit der „Geschäftsfeldwahl“ zusammen. Mein Geschäftsfeld ist momentan der Studiengang BWL mit dem Schwerpunkt Marketing an der FH in Flensburg. Später wird es die Werbung sein.

Wie wollen wir es tun? Oder was muss ich tun, um mein Ziel zu erreichen? In meinem Fall ist es ein erfolgreicher Studienabschluss (Bachelor und Master).

Es gibt aber noch weitere Kriterien, die in das Leitbild eines Unternehmers einfließen: Da wären zum Beispiel Image und Sozialkompetenz (Stichwort „Soft Skills“), zwei heute durchaus wichtige Charakteristika, die jeder seit der Kindheit mehr oder weniger ausbildet. Die Beschaffungs- und Absatzmärkte sind die unterschiedlichen Verpflichtungen, Chancen etc., die uns das Leben liefert. Tja, wie mein Prof schon sagte: Wir sind doch alle Unternehmer und das schon unser Leben lang ...

Diesen Artikel teilen