interaktiv

100 erste Tage an der Uni

Das Thema der Woche: Motivation

Autor:
Jacqueline

Rubrik:
studium

02.12.2010

Ständig hört man den Begriff „Motivation“. Es vergeht kein Satz, ohne dass nicht jenes Wort fällt. Motivation als Antriebskraft, Motivation als Schlüssel für eine bessere Leistungsfähigkeit. Heute haben wir in Personalwirtschaft intensiv über dieses Thema gesprochen. Welche Motive bewegen die einzelnen Mitarbeiter auf den unterschiedlichen Hierarchieebenen dazu, ihre Arbeit zu verrichten? Wo muss man ansetzen, um sie zu motivieren?

Nach der Theorie kam die Praxis – im weitesten Sinne jedenfalls. Anhand eines kleinen Videos aus dem Betriebsalltag einer Schlosserei analysierten wir zwei Schlosser, ihren Meister, einen Ingenieur und schließlich den Betriebsleiter. Letzten Endes kamen wir zu dem Entschluss, dass der unternehmerische Führungsstil einen erheblichen Einfluss auf die Motivation der gesamten Belegschaft ausübt.

Ehrlich gesagt bin ich selbst ziemlich überrascht: Ich war in dieser Stunde ungefähr so sehr motiviert, dass man es mit einem Faultier vergleichen könnte, und doch habe ich relativ viel aus der Veranstaltung mitnehmen können. Das hat dann wohl eher etwas mit dem Unterbewusstsein zu tun: Unbewusst gewusst oder so ähnlich.

Spätestens drei Wochen vor den Klausuren wird meine Motivation allerdings definitiv auf dem allerhöchstens Level sein – das MUSS sie jedenfalls sein, ansonsten wird das wohl nichts mit der Leistungsfähigkeit …

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.