interaktiv

100 erste Tage an der Uni

Studentenleben

Autor:
Fanny

Rubrik:
studium

15.11.2011

Seit drei Wochen studiere ich jetzt also schon WiWi. Kommt mir gar nicht so lang vor, denn die Zeit ist so toll, dass sie wie im Flug vergeht! Manche Fächer, wie Wirtschaftsmathe oder Externe Unternehmensrechnung, sind zwar schwer, andere, wie Statistik, fallen mir dagegen extrem leicht und wieder andere Fächer, wie VWL, sind einfach extrem interessant. Inzwischen bin ich auch in einer festen Gruppe, mit der ich in den Vorlesungen zusammensitze und mit denen ich mich auch immer gut über den aktuellen Stoff unterhalten kann.

Mit meinen beiden Mitbewohnern verstehe ich mich auch immer besser. Das Putzen und Einkaufen etc. funktioniert mittlerweile schon echt gut und ich fühle mich hier in meiner Selbstständigkeit super wohl! Abends machen wir dann meist zusammen mit unseren gemeinsamen Bekannten entweder nur einen gemütlichen Abend mit Singstar oder Filmen, oder wir gehen Feiern in einer der zahlreichen Diskos von Würzburg!

Wenn ich am Wochenende nach Hause fahre, freue ich mich natürlich auch meine Familie zu sehen, aber ich muss sagen, schon nach diesen drei Wochen fehlt mir an den zwei Tagen dann doch immer die Ruhe und die komplette Eigenentscheidung. Allerdings kann ich daheim immer den nicht verstandenen Stoff gut nachholen, in dieser Woche war es Mathe.

Das Studentenleben gefällt mir also inzwischen wirklich gut und ich glaube langsam den Satz, dass das Studium die beste Zeit des Lebens sein soll...

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.