interaktiv

100 erste Tage an der Uni

Willkommen in der Daily Soap

Autor:
Noelle

Rubrik:
studium

01.10.2013

Endlich konnte ich mal Zeit in meiner neuen Göttinger Mädels-WG verbringen! Da ich die Einzige von uns mit funktionierendem Fernseher bin, saßen wir natürlich bald zu viert vor der Mattscheibe und gönnten uns einen faulen Nachmittag mit allen bekannten Frauensendungen. So kamen wir auch endlich mal wieder dazu, uns alle Seifenopern anzusehen. Schnell bemerkte ich jedoch: Das ist doch alles völlig unrealistisch! Die Menschen können doch gar nicht so intrigant und egoistisch sein! Oder etwa doch?

Seit ich wieder mehr Zeit in unserem kleinen Heimatort verbringe, beschleicht mich leider das Gefühl, dass an diesen ganzen verworrenen Techtelmechteln doch etwas dran sein könnte. Plötzlich präsentieren sich Leute als neues Traumpaar, von denen man im Leben nicht gedacht hätte, dass sie zusammen passen könnten. Außerdem verbreiten sich die dümmsten Gerüchte wie Grippe-Epedemien, obwohl ich keinen blassen Schimmer habe, wer sich solch idiotische Geschichten einfallen lassen könnte. Das macht mich zugleich wütend und traurig. Das war es doch, was ich an meiner Heimat so schätzte, die Ehrlichkeit und Vertrautheit.

Einem Punkt kommt das Ganze aber ganz besonders nicht zugute: Ich hatte ohnehin schon reichlich Bammel davor, an der Uni zunächst von neuem auf mich alleine gestellt zu sein. Denn obwohl mein Neuanfang viel Gutes beinhaltet, bedeutet er dennoch, dass ich wieder einmal keinen kenne. Zwar denke ich, dass ich relativ offen gegenüber Fremden bin, auf der anderen Seite graut es mir davor, neue Leute kennenzulernen. Diese verkrampften Gespräche oder das peinliche Schweigen, weil niemand etwas zu sagen weiß. Das kann doch wirklich niemand leiden. Aber in Bonn habe ich schließlich auch eine tolle Freundin kennengelernt. Wer sagt, dass das in Göttingen nicht genauso sein wird?

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.