interaktiv

100 erste Tage an der Uni

Ein Handbuch zum Studieren

Autor:
Ferdinand

Rubrik:
studium

04.11.2015

Meine ersten Wochen in Leipzig und damit auch die ersten Uni-Wochen vergingen wie im Flug. Mittlerweile habe ich nun immerhin einen groben Überblick, wann welche Veranstaltung in welchem Seminargebäude stattfindet und welche Dozenten mich unterrichten. Ich genieße den zerklüfteten Dienstag genauso wie den spät beginnenden Mittwoch oder natürlich den freien Freitag. Einiges läuft bei mir aber gerade auch nicht so perfekt. Deshalb hier nun das ferdinandsche Handbuch für einen erfolgreichen Uni-Start mit Tipps, die ich mal besser schon eher gehört und befolgt hätte: Iss!

Iss, aber tu es nicht um 12.45 Uhr in der Hauptmensa, wenn alle etwas essen wollen und man vor lauter Studierenden die Nudeltheke nicht mehr sieht. Mach das einfach nicht. Verschiebe deinen Hunger, lege dir einen alternativen Essensstundenplan zu oder schmiere dir ein Brot.

Lies!

Gehe in die Bibliothek und leihe dir die Literatur aus, die dir der Professor empfiehlt. Das macht er ja nicht ohne Grund, da wird schon was dran sein!

Lerne Menschen kennen!

Singe im Chor, gehe zur Kneipentour, spreche deinen Sitznachbarn an! Klar, es ist einfacher, dein ganzes Leben nur mit den netten Leuten aus deiner WG zu verbringen. Aber deine Vorlesungen sind voller Menschen, die gerade auch neu in der Stadt sind und jemanden kennenlernen wollen!

Kümmere dich!

Du sitzt in einem Seminar mit Master-Studenten und verstehst kein Wort von dem, was vorne erzählt wird? Da kann doch irgendetwas nicht stimmen! Statt zu schwänzen gehe lieber zur Studienfachberatung und lass dir helfen! Dazu sind diese Stellen schließlich da!

Schlaf!

So gut die lokalen Attraktionen auch sein mögen, achte darauf, genug zu schlafen! Durchhängen in der Uni kommt nicht nur schlecht vor den Professoren, sondern wird irgendwann auch nervig und ungesund.

Genieß es!

Denn studieren ist toll!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.