interaktiv

100 erste Tage an der Uni

Superbowl

Autor:
Katha

Rubrik:
studium

29.02.2016

Der Karnevalssonntag lief nicht ganz so, wie meine Freunde und ich uns das vorgestellt hatten. Nach dem Unfall, bei dem wir erste Hilfe leisten mussten, war unsere Stimmung verständlicherweise ziemlich gedämpft. Trotzdem stand das eigentliche Highlight des Tages ja noch bevor: der Superbowl! Nachdem wir unsere Kostüme gegen gemütliche Jogginghosen getauscht hatten, gab es ein – dem amerikanischen Großereignis angemessenes – Essen. Neben einigen Salaten und selbstgemachtem Tzatziki, hatte einer meiner Freunde sehr leckere Rippchen mitgebracht.

Der sonst so nervigen Zeitverschiebung hatten wir es diesmal zu verdanken, dass wir trotz des Unfalls pünktlich zum Kickoff auf dem Sofa saßen. Wachbleiben hatte sich wirklich gelohnt! Nach vier spannenden Vierteln mit deutlichem Vorsprung des Favoriten „Carolina Panthers“, gewannen ganz unverhofft die „Denver Broncos“, das Team, dem wir die Daumen gedrückt hatten. Damit war die Stimmung um halb fünf Uhr morgens besser als wir es uns noch vor ein paar Stunden erhofft hätten. Nach dem Sieg unseres favorisierten Teams fielen wir alle gut gelaunt ins Bett.

Diesen Artikel teilen