interaktiv

100 erste Tage an der Uni

Auslandssemester?

Autor:
Marie

Rubrik:
studium

11.08.2017

Informationsveranstaltungen gibt es an der Universität unzählige – vor allem zu unzähligen Themen. In meinem ersten Semester bin ich am Anfang zu unglaublich vielen Veranstaltungen gegangen, weil ich bloß nichts verpassen wollte: zu Filmvorführungen, zu Infoseminaren, zu Konzerten, zu Ringvorlesungen. Irgendwann ist es mir aber zu viel geworden.
In der letzten Woche war ich dann doch noch bei einer Informationsveranstaltung – es ging um Auslandssemester! Mir war früh klar, dass ich nach meinem Abitur nicht gleich studieren wollte, war mir damals gleich klar. Und nach meinem Freiwilligendienst habe ich damals lange überlegt, ob ich vielleicht noch einen zweiten Freiwilligendienst machen sollte – und bin jetzt froh, dass ich mein Studium doch schon begonnen habe!
Trotzdem: Ein Auslandssemester stand für mich nicht zur Debatte. In meiner Zeit in Spanien besuchte ich mit einigen Erasmusstudierenden einen Sprachkurs und konnte mich nie so ganz in deren Welt einfügen. Ich fand es immer etwas seltsam, dass sie untereinander Deutsch sprachen, während ich mich daran gewöhnt hatte, auf Spanisch zu denken. Und trotz meines B2-Sprachzertifikats, das ich für ein Auslandssemester in Spanien vorweisen müsste, kann ich mir gar nicht vorstellen, dort besonders viel zu verstehen.
Oder vielleicht doch? Bei der Infoveranstaltung bekam ich plötzlich Lust. In Bonn sind jede Menge Auslandsstudierende unterwegs und ich freue mich immer, wenn ich Seminare mit ihnen habe. Meist ist es ja total bereichernd, zu einigen Themen Beiträge aus einer anderen Perspektive zu hören. Ob Erasmus im europäischen Ausland oder vielleicht doch außerhalb der EU – die Universität in Bonn hat eine Menge Partnerschaften mit anderen Universitäten. Bewerben kann man sich immer im Herbst – also habe ich zumindest noch den Sommer, um mir zu überlegen, wohin ich gerne gehen würde.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.