interaktiv

100 erste Tage an der Uni

BAföG beantragen

Autor:

Rubrik:
studium

28.10.2008

Schon vor einigen Wochen hatte ich mir den BAföG-Antrag vom Ständer im Flur des Studentensekreteriats mitgenommen, ihn aber, von seiner Dicke abgeschreckt, erst einmal beiseite gelegt. Nun war der Monat schon fortgeschritten und um auch dafür Bafög zu erhalten, musste ich ihn bis Monatsende abgeben. Deshalb setzte ich mich am Wochenende mit meinem Vater zusammen. Das Ausfüllen der relevanten Felder - so stellte sich heraus - war kein Problem, doch dann ging es an die Anlagen-Nachweise für alles, was man angegeben hatte: da ist der Einkommensnachweis der Eltern, Auszug des eigenen Kontos (wenn man zwei hat, dann eben von beiden vom selben Tag), der Mietvertrag, Immatrikulationsbescheinigungen der Geschwister und was weiß ich noch alles.

Als ich den Antrag dann abgeben wollte, hatte das Amt schon geschlossen, dabei war es doch erst 15 Uhr. Am nächsten Tag sollte es länger offen haben. Als ich dann zur Öffnungszeit wieder dorthin kam und das Treppenhaus mehrmals auf- und wieder absteigen musste, bis ich vor der richtigen Tür stand, grüßte ich Kafka zurück. Nach einiger Wartezeit kam ich an die Reihe, trat in das Büro ein und setzte mich zu der Dame an den Schreibtisch. Diese nahm meinen Antrag, besah sich jede Seite, stempelte sie dann ab und gab mir bald einige Blätter wieder. Diese seien nicht von Nöten, dafür aber dieses, dieses und jenes. Und folgenden Zusatzantrag müsse mein Vater dann stellen und dieses und jenes ausfüllen und beilegen. So verlief dieser Besuch weder zu ihrer noch zu meiner Zufriedenheit, doch der Antrag war schon mal eingereicht, das BAföG für diesen Monat also gesichert.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.