zum Inhalt

Kopfbereich

interaktiv

Hauptbereich

Bachelor live

Ich bin B.A. - Teil 3

Autor:
Ferdinand

Rubrik:
orientieren

26.11.2018

Meine Bachelorarbeit ist fertig und ich bin nun B.A. Würde ich das Studium der Westslawistik mit Schwerpunkt Tschechisch noch einmal wählen? Die Antwort ist ein klares „Ja“! Ich habe einiges aus der slawischen Philologie gelernt. Und Tschechien ist für mich noch wichtiger geworden, als es das zuvor schon war. Auch für den Studienstandort Leipzig würde ich mich definitiv wieder entscheiden. Die Leipziger Slawistik zählt zu den besten Deutschlands und auch die Bohemistik ist gut aufgestellt. Außerdem habe ich das Studieren in der familiären Atmosphäre des Instituts sehr genossen. Und überhaupt ist Leipzig, eine ganz großartige Stadt zum Studieren.
Aber wie geht es nun weiter? Wieder stelle ich mir die alten Fragen, die ich mir bereits nach dem Abitur stellte: Was will ich jetzt machen? Dass der Bachelor erst der Anfang ist, ist für mich klar.
All diese Fragen kann ich noch ruhen lassen, denn jetzt absolviere ich erst einmal für drei Monate ein Praktikum im Abgeordnetenhaus des tschechischen Parlaments. Ich freue mich sehr auf diese Erfahrung. Wie es danach weitergeht, weiß ich noch nicht.
Im Herbst 2019 soll es dann mit einem Master weitergehen. Aber welcher nur? Mein Bachelor ermöglicht mir so viele Möglichkeiten! Soll es etwas Linguistisches in Berlin werden, oder etwas Politisches mit Osteuropaausrichtung in Bayern? Oder doch ein Übersetzungsstudium in Wien? Oder bleibe ich doch Tschechien treu? Wie immer habe ich zu viele Ideen, wie es mit meinem Leben weitergehen könnte. Vermutlich werde ich einfach mal auf ein paar Blogs nach Ideen suchen. Vielleicht ja auch im abi» Portal.

 

Diesen Artikel teilen