interaktiv

Geschichte und Philosophie

Stipendium — Bewerbung bis 1. März

Autor:

Rubrik:
studium

18.02.2010

Gesellschaftliches Engagement und gute Noten: Das sind meist die Vorraussetzungen für ein Stipendium. Stipendien gibt es einige und praktisch sind sie auch – keine BAföG-Schulden und unterschiedliche Formen der finanziellen Unterstützung, etwa zusätzliches Büchergeld. Natürlich geht es auch darum, den Stipendiaten ein gewisses Weltbild näher zu bringen.

Aber Achtung – bald ist es für eine Bewerbung vielleicht schon zu spät! Bei manchen Stiftungen ist Bewerbungsschluss der erste März, bei anderen der letzte März, bei anderen der erste Juni … Wichtig ist aber, sich schon sehr früh im Studium oder gar vor dem Studium zu bewerben. Ich bin jetzt im dritten Semester und studiere auf einen Bachelor; im April komme ich ins vierte. Da ist es für mich mit einer Bewerbung bei den meisten Stipendiengebern schon fast zu spät. Sie wollen einen mindestens drei Semester in der Regelstudienzeit fördern, die Bewerbung selber dauert meist ein ganzes Semester. Ich hätte mich also gleich im ersten, spätestens im zweiten Semester bewerben müssen.

Es gibt parteinahe Stiftungen wie die Heinrich Böll-, Konrad Adenauer- und Friedrich Ebert-Stiftung und kirchennahe wie Cusanus und Villigst. Andere stammen von Unternehmen, der Wirtschaft allgemein oder vom DGB. Wieder andere gehen von einzelnen Bundesländern aus oder vom Bund, wie die Studienstiftung des Deutschen Volkes. Daneben gibt es noch viele weitere vielleicht weniger bekanntere, vielleicht aber auch interessantere.

Du brauchst ein Zeugnis über dein gesellschaftliches Engagement und über deine guten Noten in Uni oder Schule. Wenn Du grad Abi machst, frage schon jetzt deine Lehrer.

Ja, hätte mir einer das mal gesagt. Dabei habe ich den Eindruck, mit dem Studium erst angefangen zu haben.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.