interaktiv

Geschichte und Philosophie

Studieren und Segelschein machen (2)

Autor:

Rubrik:
studium

23.09.2010

 Es war ein warmer Tag und während einer von uns das Boot lenkte, ließ sich der andere, einen Strick festhaltend, durch das Wasser ziehen — fast wie Superman!

 Für mich stand fest, dass ich es ihm gleich tun musste und meinen Segelschein machen werde.

 Am nächsten Tag ging es wieder auf den See. In nicht einmal einer halben Stunde war ich mit dem Rad am Pier, der Weg führte fast nur durch Park und Wald. Und dann ab aufs Wasser. Hui, wie eine leichte Brise so ein kleines Boot in Schwung bringen kann. Wie wir, meine Segellehrerin und ich, Fahrt aufnehmen! Wie der Wind uns durch die Haare zaust und wie der vom Trubel der Stadt zerfledderte Geist sich wieder sammelt und bündelt. Ich erfahre wieder Natur, fühle mich ihr wieder verbunden und gewinne eine gewisse Gelassenheit gegenüber der kleinen Hölle des Alltags.

 

 

 

 

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.