interaktiv

Studentenleben live

"Wo soll's denn hingehen?"

Autor:
Jacqueline

Rubrik:
orientieren

16.02.2011

Reiseplanung ist angesagt! Zwar hat das Sommersemester noch nicht einmal angefangen, aber man kann schließlich nicht rechtzeitig genug damit beginnen, nach schnuckeligen Frühbucherschnäppchen zu stöbern. Wieder einmal fängt der frühe Vogel den Wurm. Außerdem ist es eine hervorragende Abwechslung zu dem Kampf durch endlos lange Skripte: Die nächste Prüfungsladung steckt (leider) bereits in den Startlöchern.

Im kommenden vierten Semester werden mich dann – Gott sei Dank – nicht mehr so viele Klausuren erwarten, da die Studienleistungen im Rahmen der Schwerpunkt- und Ergänzungsmodulwahl größtenteils in Präsentationen und anderen Projekten in Gruppenarbeit zu erbringen ist. Das bedeutet natürlich nicht, dass es um einiges „gechillter“ ablaufen wird. Ganz im Gegenteil: Ich habe von einigen Studenten aus den höheren Semestern gehört, dass es ziemlich stressig werden kann, vor allem dann, wenn die Gruppe so sehr zusammenhält und -arbeitet wie zwei Nordpole eines Magneten …

Aber schon in der Schule mochte ich Projekte und Präsentationen tausendmal lieber als Klausuren. Eigene Konzepte zu erstellen und Ideen umzusetzen, ist mir irgendwie sympathischer als irgendein Lernen nach Schema F.

Ich bin also eher ein „Macher“ und darum mache ich mich jetzt auch auf die Suche nach meinem Traumsommerurlaub 2011: Sonne, Sommer, Meer und Strand – ich komme!

Diesen Artikel teilen