zum Inhalt

Kopfbereich

interaktiv

Hauptbereich

Studentenleben live

Koblenz-Touristik

Autor:
Miriam

Rubrik:
studium

03.05.2013

Im Sommer 2012, also in den letzten Sommersemesterferien, habe ich ein sechswöchiges Praktikum bei der Koblenz-Touristik in der Abteilung Veranstaltungen absolviert. Die Koblenz-Touristik ist ein Eigenbetrieb der Stadt Koblenz. In ihren Aufgabenbereich fällt es, die Stadt lokal, überregional und im Ausland zu vermarkten. Außerdem bietet sie eine Kartenverkaufsstelle und Reisen an, ist am Stadtmarketing beteiligt und organisiert Veranstaltungen. Dabei handelt es sich teils um Großveranstaltungen wie etwa das Koblenzer Sommerfest mit „Rhein in Flammen“ oder die lange Nacht der Museen. In den Aufgabenbereich der Koblenz-Touristik fällt ebenso das Betreiben der Touristen-Informationen in der Stadt. Des Weiteren kümmert sie sich um Kulturstätten und fördert Gemeinschaftsveranstaltungen wie das „Guitar Festival“. Die verschiedenen Abteilungen der Koblenz-Touristik arbeiten weitgehend autonom, nur bei Großveranstaltungen werden manchmal Mitarbeiter bzw. Azubis von anderen Abteilungen angefordert und natürlich wird intern kommuniziert. In der Abteilung für Veranstaltungen wurden zu der Zeit, als ich dort mein Praktikum absolvierte, 13 Personen beschäftigt. Es gibt einen Leiter, eine Projektleiterin für das Ticketing, fünf Mitarbeiterinnen für Veranstaltungen und Projekte, eine für den Bereich Presse und Marketing und fünf Azubis.

Diesen Artikel teilen