interaktiv

Studentenleben live

Bitte nicht schon wieder

Autor:
Leon

Rubrik:
studium

27.05.2013

Es tut mir leid, liebe Leute, aber ich muss euch leider erneut einen Einblick in die Schattenseiten des Studiums liefern. Ich sag nur: Studienordnung.

Diesmal traf mich das Schreckensgespenst der Uni-Bürokratie in meinem Nebenfach Geschichte. Mal abgesehen davon, dass die Anzahl der Pflichtveranstaltungen in diesem Fach aus meiner Sicht genauso groß ist wie in meinem Hauptfach Politik, haben sich die Damen und Herren des Prüfungsausschusses was ganz Tolles ausgedacht. Seit Neuestem muss der geneigte Studierende sich nämlich nicht nur für Klausuren anmelden, um eine Prüfungsleistung im Modul XY abzulegen. Nein, nein. Auch wenn er eine Hausarbeit schreiben möchte, muss er sich über das allseits beliebte Online System PULS dafür anmelden. Es wäre ja auch zu simpel, wenn dies automatisch mit der Anmeldung für den Kurs geschehen würde. Ist klar...

Da mir das allerdings keiner gesagt hat (weder die Dozenten noch das Prüfungsamt, via E-Mail beispielsweise) habe ich diese Prozedur im letzten Semester natürlich nicht vorgenommen. Und jetzt wird’s kompliziert. Denn, dass die Note einfach nachträglich in das Online-System eingetragen wird – Pustekuchen, kannste vergessen. Zunächst muss ich mir jetzt eine Bestätigung holen, dass ich die Leistung auch tatsächlich abgelegt habe (okay, das ist noch zu verstehen), dann zum Vorsitzenden des Prüfungsausschusses wandern (nebst 100 anderen Studierenden, die wöchentlich in seine Sprechstunde kommen) und dann noch zum Prüfungsamt marschieren. Wobei die Damen und Herren des Prüfungsamtes es laut der Aussage meines Professors nicht so gerne sehen, wenn man Leistungen nachträglich eintragen lassen muss...

Das alles verspricht natürlich ein Riesen-Spaß zu werden und zeigt mal wieder eins: wie unglaublich langsam die Mühlen der Bürokratie auch an der Universität mahlen.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.