interaktiv

Studentenleben live

Ein Monat mit dem Deutschlandpass

Autor:

Rubrik:
studium

11.07.2013

„All you can travel“ – der Deutschlandpass ist fast so gut wie die Bahn-Card 100. Einen Monat lang kann ich damit quer durch Deutschland tingeln. Erst habe ich einen Freund in München besucht, dann einen in Frankfurt und dann bin ich damit bis an die französische Grenze gefahren und von dort nach Paris getrampt. Vergangenes Wochenende war ich bei meinen Eltern und jeden Montag bin ich zu einer spannenden Vorlesung nach Berlin gefahren. Wenn meine Seminare in Leipzig vorbei sind, fahre ich noch in die Schweiz. Auch da und in Österreich ist der Deutschlandpass an zwei Tagen gültig. Mit dem ICE reist man echt schnell und komfortabel. Fast fühle ich mich unter Druck gesetzt, den Pass noch weiter auszureizen, aber daheim in Leipzig ist es auch schön.

Für Studenten bis 26 Jahre kostet das Ding knapp 260 Euro und es ist einen ganzen Monat gültig, bis maximal zum 31. August dieses Jahres. Junge Leute (bis 18 Jahre) bekommen den Pass sogar für nur rund 110 Euro. Wer sich also beispielsweise diesen Sommer die verschiedenen Unis und Uni-Städte anschauen mag, dem kann ich diesen Pass nur empfehlen. Keine Angst, die DB bezahlt mich nicht dafür, dass ich dafür Werbung mache. Als ich Abitur gemacht hatte, gab es so einen Pass nur leider noch nicht. Das hätte mir damals auch schon gut gefallen.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.