interaktiv

Studentenleben live

Meine letzten Tage als Praktikantin

Autor:
Jacqueline

Rubrik:
studium

09.09.2013

Meine Tage als Praktikantin sind gezählt. Es sind noch genau vier an der Zahl! Danach entschwinde ich erst einmal für einen Heimaturlaub in den Norden. Vermutlich das letzte Mal vor Weihnachten. Knapp dreieinhalb Wochen kann ich einfach nur tun und lassen, was ich möchte. Glaubt mir: Ich werde es vollkommen auskosten! Im Oktober geht es schließlich mit dem Masterstudium los und da ist Ausschlafen beispielsweise nur am Wochenende angesagt.

Irgendwie habe ich es noch gar nicht richtig realisiert, dass ich in vier Tagen meinen allerletzten Tag als Praktikantin habe: Im Master möchte ich nämlich eigentlich kein Praktikum mehr machen. Ich komme bereits auf knapp anderthalb Jahre Berufserfahrung, die ich während meiner Praktika gesammelt habe. Vier Monate während des Bachelorstudiums und jetzt elf Monate vor meinem Master. Ich möchte mir dieses letzte Praktikum in meinem Masterstudium anrechnen lassen und somit ein Semester sparen. Im positiven Fall würden mich also zwei Semester Vorlesungen und eines für die Masterarbeit erwarten. Wenn man bedenkt, wie schnell das letzte Jahr vorüber gegangen ist, dann wird mir das Masterstudium wahrscheinlich auch nur wie ein kurzer Augenblick vorkommen. Überspitzt gesagt, versteht sich. In der Realität stehen natürlich wieder jede Menge Präsentationen, Klausuren und gespanntes Warten auf die Ergebnisse an. In diesen Momenten wird sich das Zeitgefühl sicherlich in das andere Extrem verzerren. All das ist aber noch Zukunftsmusik. Jetzt heißt es erst einmal: Der Countdown läuft… Noch vier Tage!

Diesen Artikel teilen