interaktiv

Studentenleben live

Attraktion Solarsiedlung

Autor:
Rose

Rubrik:
studium

12.09.2013

Ich wohne nun schon fast ein Jahr im Freiburger Stadtteil Vauban. Inzwischen habe ich sowohl ihn als auch die Umgebung erkundet und genieße die Natur auf dem Schlierberg und Schönberg, zu denen ich jeweils nur fünf bis zehn Minuten zu Fuß brauche. Bei einem meiner Spaziergänge fielen mir die vielen kleinen bunten Häuschen am Fuße des Schlierbergs auf. An einigen hingen Schilder mit einer durchgestrichenen Kamera und der Bitte, hier doch keine Fotos zu machen, weil das der private Lebensraum der Bewohner sei. Welche Massen verirren sich denn vom Münster hierher und nerven die Einwohner mit ihren Kameras? Wohne ich direkt neben einem touristischen Highlight?

Erst später ging mir auf, dass diese Siedlung wohl die berühmte Solarsiedlung ist, die zusammen mit dem Heliotrop in allen Freiburgreiseführern als grandiose Sehenswürdigkeit angepriesen wird. Die Häuser sind so konstruiert, dass sie nicht nur ohne Energiezufuhr auskommen, sondern dass sie sogar noch mehr Energie produzieren, als die Bewohner verbrauchen. Das Heliotrop ist rund mit großen Glasfronten und kann mit dem Stand der Sonne gedreht werden. Es hat sogar einen eigenen Wikipedia-Artikel!

Freiburg gilt in Deutschland als Ökostadt und vermarktet sich auch gerne als solche. Wahrscheinlich kommt es daher, dass mich nun schon öfter Touristen angesprochen haben, wo denn das „runde Haus“ sei. Inzwischen kann ich es ihnen zeigen, obwohl ich immer noch verwundert bin, dass andere extra nach Vauban fahren. Gelegentlich gibt es Führungen, die auch über das Gelände des Wohnheims gehen. So schlimm, dass ich ein Schild „Fotografieren verboten“ aufhängen muss, ist es zwar noch nicht, aber es ist ein komisches Gefühl, wenn man in Jogginanzug den Müll wegbringt und eine Gruppe interessierter Touristen trifft, die sich das Studentendorf ansehen.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.