interaktiv

Studentenleben live

Journalistische Recherche vor Ort (Teil 4)

Autor:
Leon

Rubrik:
studium

13.11.2013

Gleich die ersten Etappen auf meiner Reise waren geprägt von interessanten Gesprächen und Interviews. Von Lissabon aus, wo ich lediglich organisatorische Sachen erledigte, wie beispielsweise den Kauf einer portugiesischen SIM-Karte, reiste ich in die Studentenstadt Coimbra. Durch eine Freundin aus Deutschland, die hier ein Erasmus-Semester gemacht hatte, bekam ich Kontakt zur „Republica da Praca“, einer Studentengemeinschaft. Hier verbrachte ich die nächsten Nächte und sprach mit den Mitgliedern um Rodolfo und André (allesamt Fußballfans durch und durch) über ihre Haltung zum Thema Fußball und Finanzkrise. Beide fanden die Gehälter und Transfersummen in der Liga nicht verwerflich, vielmehr kritisierte Rodolfo die Gehälter der Politiker, die er als zu hoch empfand. Für ihn sei es auch kein Widerspruch, dass der Staat in finanziellen Schwierigkeiten steckt, die Vereine aber Millionen zur Verfügung haben.

An einem der nächsten Tage verabredete ich mich per Handy zudem mit Felipe Dinis, dem Pressesprecher des Erstligavereins Academica Coimbra. Am Rande des Trainingslagers im Küstenort Quiaios erzählte er mir von einer sehr interessanten Aktion seitens des Vereins, bei dem die Fans einmal im Jahr für ein Kilogramm gespendete Lebensmittel eine Freikarte erhalten. Die eingesammelten Lebensmittel kommen dann Bedürftigen zugute. Außerdem, so Dinis, seien der Verein und vor allem die Fans stark politisch aktiv und protestierten anlässlich des Pokalfinales 2012 gegen den harten Sparkurs des Landes. Auch Academica habe seit der Krise stark zu kämpfen, vor allem mit sinkenden Zuschauerzahlen, wie mir Dinis weiter erzählte. Der Club versuche zwar, mit Marketingaktionen und vergünstigten Tickets die Fans ins Stadion zu locken; doch das klappe nur bedingt.

Mit diesen ersten Impressionen ging es dann weiter nach Porto und Braga. Was ich hier herausfand, lest ihr dann in meinem nächsten Post.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.