interaktiv

Studentenleben live

"Ahoj.info"

Autor:
Inga

Rubrik:
studium

25.06.2014

Zunächst hatte ich starke Zweifel ob des Sinns dieses Unterfangens: zwölf Stunden Fahrt, ein Workshop zu einem Thema, das ich eigentlich schon kannte, hohe Fahrtkosten. Aber wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. Und überhaupt fällte ich diese Entscheidung mal wieder mit dem Bauch und weniger mit dem Kopf. Ich nahm also teil, am „ahoj.info“-Seminar zum Thema „Identität unter der Lupe“ – und bereute es nicht eine Minute. Seminarort war eine Unterkunft im Nichts hinter Bayerisch Eisenstein. Schon als ich in München in die Regionalbahn nach Passau stieg, fühlte ich mich sprachlich im Ausland. Es regnete das ganze Wochenende, das tat dem Spaß aber keinen Abbruch, denn auch im Regen ließ es sich durch das kleine tschechische Dorf und den Böhmerwald laufen. Die Kulturmodelle, denen wir uns während der Workshopzeit widmeten, kannte ich größtenteils schon. Aber eine nette Auffrischung war es allemal. Kleiner Höhepunkt der Veranstaltung, bei der es um interkulturelles Lernen ging, waren die mitgebrachten Kinderfotos und natürlich jede Menge kleiner Spielchen, verbunden mit Sprachanimation. Aber es war auch schwierig in einer Gruppe mit so unterschiedlichen Vorkenntnissen. Aber eigentlich war ich ja auch wegen des Drumherums da – und wurde nicht enttäuscht. Ich traf coole Leute, genoss das eine oder andere Pivo bei einem großzügigen Barkeeper und nahm an einem tschechischen Musikabend teil. Als Michaela dann noch ihre Geige holte und die tschechischen Stimmen begleitete, war das Seminar perfekt. Pampa, Knödel, Pivo, Musik – so muss das Leben sein!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.