interaktiv

Studentenleben live

Festival vs. Masterarbeit

Autor:
Anni

Rubrik:
studium

12.08.2014

Ich sitze an meinem Schreibtisch und versuche, mich auf das vor mir liegende Buch zu konzentrieren, doch es will nicht gelingen. Die Sonne scheint durch meine Fenster, der Himmel ist leuchtend blau, Menschen unterhalten sich auf der Straße und ... ja, und Musik klingt von den Straßen herein – es ist die Musik vom Upgrade-Festival.

Das Upgrade ist ein sehr kleines, eintägiges Festival in Magdeburg im Abtshof. Dieses Jahr traten dort unter anderem Volxstanz, The Footnotes und Nevertheless auf. Die erste Band war richtig gut und tanzbar. Mit der Musik im Hinterkopf durchflog ich rasch mein Buch – mehr oberflächlich als mit wahrem Interesse –, um alsbald die paar Straßenzüge entlangzulaufen und ein paar Stunden lang den Sommer zu genießen.

Ich kann wirklich niemandem empfehlen, die Masterarbeit im Sommer zu schreiben. Da gibt es immer Schöneres zu tun als am Schreibtisch auszuharren, während die Menschen rund um einen herum im See planschen. Der Sommer ist zu kurz und zu schön, um ihn für so eine Arbeit zu opfern.

Diesen Artikel teilen