interaktiv

Studentenleben live

Planlos (Teil 2)

Autor:
Noelle

Rubrik:
studium

01.09.2014

Schön und gut. So ist das nun einmal. Wer die Prüfung nicht schafft, macht den Kurs nochmal. Aber was ist jetzt mit meinen Plänen? Hätte ich die Prüfung bestanden und im kommenden Semester ordentlich rangeklotzt, hätte ich meinen Bachelor nach nur fünf Semestern in der Tasche gehabt. Das kann ich nun vergessen. Aber okay, das war vielleicht auch eine etwas zu sportliche Herangehensweise. Vorausschauend wie ich bin, habe ich aber für den Sommer 2015 schon ein Praktikum geplant, das ich nun irgendwie zwischen mein fünftes und sechstes Semester quetschen muss. Auch in Ordnung. Aber was, wenn ich den doofen Englischkurs nun noch einmal mache und dann trotzdem wieder durch die mündliche Prüfung falle? Bei all meinen Planungen fehlt mir nämlich leider die Zeit, einen längeren Auslandsaufenthalt einzuschieben, der die einzige wirkliche Rettung für mein Dilemma wäre, weil ich dort bestimmt viel Sprachpraxis bekäme. Aber Zeit wächst nun mal nicht auf Bäumen – und das Geld für solch einen Trip auch nicht.

Und nun sitze ich hier und grübele? Geh studieren, sagen sie. Das dauert drei Jahre und dann noch der Master oben drauf, das macht noch einmal zwei. Und pass ja auf, dass du alles gut organisierst, sagen sie. Pläne über Pläne mache ich! Doch dass viele durch dieses straff gehaltene Raster durchfallen, davon redet wieder keiner. Hoffentlich gehöre ich nicht dazu.

Diesen Artikel teilen