interaktiv

Studentenleben live

Zwischenmieten in Berlin

Autor:
Anni

Rubrik:
studium

02.10.2014

Meine Planung für diesen Spätsommer ist etwas konfus. Eigentlich hatte ich auch gehofft, bereits im August mit der Masterarbeit fertig zu sein und habe mir deshalb ab September ein Praktikum für sechs Wochen organisiert.

Dieses Praktikum fällt in einen Bereich, der mir bisher noch fehlt: eine staatliche Abteilung. Ich hatte mich riesig gefreut, als ich für einen Platz im Arbeitskreis Menschenrechte und humanitäre Hilfe des Bundestages akzeptiert wurde. Um dieses Praktikum machen zu können, hatte ich zuvor mit sehr vielen Menschen telefoniert und mich über Wochen mit Anrufen immer wieder in Erinnerung gerufen.

Da ich in Berlin viele Freunde habe, wovon ich viele seit längerem nicht mehr gesehen hatte, habe ich mir überlegt, mich bei ihnen einzumieten und ihre Gastfreundschaft in Anspruch zu nehmen. Die sechs Wochen verteilen sich nun auf fünf WGs und sieben Freunde. Einige andere kann ich in diesen Tagen dann hoffentlich noch auf einen Kaffee treffen.

Diesen Artikel teilen