interaktiv

Studentenleben live

Mitbewohner gesucht!

Autor:
Noelle

Rubrik:
studium

09.03.2015

Jetzt wird es ernst. Voraussichtlich Anfang Juli ziehen Lisa und Catha aus unserer Mädels-WG aus und hinterlassen damit zwei Zimmer, für die wir Nachmieter suchen. Seit zwei Tagen ist unsere Anzeige nun online, was bedeutet, dass die ganze Sache so langsam Gestalt annimmt.

Inzwischen wohnen wir vier seit eineinhalb Jahren zusammen und momentan läuft alles besser als je zuvor. Keiner klaut Schokolade oder Waschmittel und niemand beschwert sich über den nicht rausgebrachten Biomüll. Stattdessen haben sich alle ganz doll lieb. Wir probieren zusammen jede erdenkliche Lasagne-Variante aus, backen Waffeln und bestellen Pizza, während der Bachelor im Fernsehen seine Rosen verteilt. Wenn es nach mir ginge, könnte das ruhig ewig so weitergehen. Wieso muss das alles gerade jetzt enden?

Immer heißt es, man soll aufhören, wenn es am schönsten ist, aber ist das nicht eigentlich total blöd? Wer kann mir denn sagen, was danach kommt? Vielleicht ist das Ganze aber auch einfach ein neues Abenteuer, denn, wenn ich ganz ehrlich bin, ein bisschen neugierig bin ich schon. Außerdem macht es irgendwie Spaß, mal auf der anderen Seite zu sitzen und selbst zu bestimme, wer zu einem WG-Casting eingeladen wird und wer nicht. Ich weiß zwar, dass Göttingen eine Stadt ist, die an chronischem Wohnungsmangel leidet, aber dass wir so schnell die ersten Reaktionen auf unsere Anzeige bekommen würden, hätte ich dann doch nicht gedacht. Schon nach einer halben Stunde trudelten die erste Mail ein: Anika, 23, Ostasienwissenschaften. Das klingt doch für den Anfang schon mal ganz nett und trotz der ganzen Bedenken bin ich mir irgendwie doch sicher, dass wir zwei neue, coole Leute für unsere Bude finden werden.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.