interaktiv

Studentenleben live

Eins, zwei - nein, drei!

Autor:
Janna

Rubrik:
studium

13.03.2015

Fehlkommunikation ist ärgerlich. Gerade, wenn es darum geht, etwas zu koordinieren, muss am Ende alles umgeworfen und neu geplant werden. Das bedeutet nur unnötigen Stress und Ärger für alle Beteiligten.

Genau das war auch mein erster Gedanke, als ich am ersten Praktikumsmontag in der Schule meinen Stundenplan bekam. Neben einigen Deutschstunden hatte ich statt Mathe nur sozialwissenschaftlichen Unterricht und Politikkurse zugeteilt bekommen. Das Missverständnis ließ sich schnell aufklären, einen neuen Stundenplan konnte mir die Praktikumsbetreuerin aber erst für Mittwoch erstellen. Die ersten zwei Tage sollte ich mich einfach an den zuerst erhaltenen Plan halten.

Ich hatte ein leicht schlechtes Gewissen, dass ich meinen Mathe-Wunsch offenbar nicht deutlich genug kommuniziert hatte, weil die Lehrerin ja jetzt mit meinem neuen Stundenplan zusätzliche Arbeit hatte. Zugleich hatte ich aber direkt ein bisschen weniger Lust auf das Praktikum. Sowi und Politik waren in der Schule Fächer, die okay waren, aber sicherlich nicht zu meinen Lieblingen zählten. Mein Unmut legte sich aber sofort in der ersten Sowi-Stunde. Der Kurs war relativ klein und das behandelte Thema kannte ich aus meiner Lieblingsvorlesung. Kurzum: Ich bekam tolle Diskussionen geboten.

Die Politik-Doppelstunde in einer siebten Klasse kratzte zwar an meinem Ego – es ist schon deprimierend, wenn acht, neun Jahre jüngere Schüler die Zusammenhänge der Krim-Krise genauer kennen als man selbst – aber auch da fand ich den Unterricht super.

Die ersten Praktikumstage haben daher schon jetzt meine Pläne verändert. Was, wenn ich nicht zwei, sondern drei Fächer auf Lehramt studieren würde? Dass der Studiengang zumindest in Bonn nicht direkt darauf ausgelegt ist und man klassischerweise zwei Fächer auf Lehramt studiert, ist mir klar. Aber ich würde viele allgemeine Fächer angerechnet bekommen und müsste nur vereinzelt Sachen aufholen. Fürs Erste habe ich den Stundenplan also erneut umgebastelt, sodass doch ein Sowi-Kurs dabei ist. Wie ich am Ende des Praktikums darüber denke, wird sich noch zeigen.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.