interaktiv

Studentenleben live

Semesterferien

Autor:
Nele

Rubrik:
studium

09.04.2015

Die Klausur war geschrieben und die Hausarbeit schon lange abgegeben. Die Rückmeldung war getätigt und meine Seminare für das nächste Semester hatte ich auch schon angemeldet. Die lang ersehnten Semesterferien waren also endlich da! Nur wusste ich einfach nichts mit meiner freien Zeit anzufangen ... Alle meine Freunde waren entweder mit einem Praktikum beschäftigt, im Urlaub oder gingen einem Ferienjob nach. Ein passendes Praktikum hatte ich bis Anfang März leider nicht gefunden.

Was macht man nun, wenn man nichts zu tun hat und die Freunde alle beschäftigt sind? Theoretisch hätte ich mich schon einmal mit den Themen des kommenden Semesters beschäftigten können. Allerdings hatte ich mir zu Anfang der Semesterferien auch strikte Ferien verordnet. Ich wollte eben gerade nichts fürs Studium machen. Nun ja, erstmal schaute ich mir alle meine Lieblingsfilme mindestens zwei Mal an, danach gab es Tage, an denen ich stundenlange Spaziergänge unternahm, und schließlich bin ich irgendwie am Bücherregal hängengeblieben. Was sich so alles an nichtwissenschaftlicher Literatur ansammeln kann, wenn man die ganze Zeit mit Uni-Kram beschäftigt ist, ist schon bemerkenswert. Es gab also einiges nachzuholen.

Was ich im Übrigen während der ganzen Ferien nicht getan habe, war Nachrichten zu schauen, oder mehr als einmal pro Woche meinen PC hochzufahren. Der Effekt war wunderbar. Man könnte meinen, dass man davon erst mal gehörige Entzugserscheinungen bekommt, allerdings blieben die bei mir aus. Selten habe ich das Bedürfnis verspürt, mich mit meinem Computer zu beschäftigen. Und nun, da das Ende der Semesterferien immer näher rückt, möchte ich es eigentlich immer noch nicht. Ich werde meine computerfreie Zeit definitiv vermissen und ich weiß schon jetzt, dass ich das im Sommer wieder so machen werde.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.