interaktiv

Studentenleben live

Semesterbeginn

Autor:
Maja

Rubrik:
studium

07.05.2015

Das Semester begann mit fünf fast neuen Fächern, die eigentlich alle ganz spannend sind: „Denken und Sprache“, „kognitive Psychologie“, Persönlichkeitspsychologie, Sozialpsychologie und Methoden. Wer nicht Psychologie studiert, kann sich vielleicht nicht bei allen Wortungetümen vorstellen, was sich dahinter verbirgt, aber dafür habt ihr ja mich: Bei „kognitiver Psychologie“ geht es darum, wie wir Menschen Dinge wahrnehmen. Hier gibt es viele Überschneidungen mit Biologie. Persönlichkeitspsychologie beschäftigt sich mit den Unterschieden in der Psyche der Menschen, deswegen heißt das Fach an manchen Unis auch „differenzielle Psychologie“. Sozialpsychologie ist der Schnittpunkt zwischen Soziologie und Psychologie. Das finde ich sehr spannend. Hier geht es etwa darum, dass sich die Aussagen von Menschen beeinflussen lassen, wenn ihnen jemand über die Schulter schaut. Methodik ist ein ganz großes Modul, das sich über mehrere Semester zieht. Auch diesmal steht wieder Statistik auf dem Stundenplan. Zudem werde ich dieses Semester auch lernen, welche Computerprogramme man zur Datenanalyse nutzt und ich habe eine Vorlesung, die mir die Methoden der kognitiven Neurowissenschaften näherbringen soll. Darauf freue ich mich besonders. Was zunächst langweilig klingt, ist nämlich spannender als man denkt!

Diesen Artikel teilen