interaktiv

Studentenleben live

Film, Film und Radio

Autor:
Miriam

Rubrik:
studium

19.05.2015

Auch in diesem Semester habe ich wieder viele praktische Seminare. Ich mache zum Beispiel einen Radiobeitrag zum Thema Mediensucht in Kooperation mit dem SWR. Am Montag fahren mein Team und ich dafür in die Uniklinik Tübingen und „fangen einen O-Ton von Experten ein“, sprechen also mit Psychologen über das Phänomen. Damit der Beitrag anschaulich wird, brauchen wir dann noch einen Betroffenen. Außerdem mache ich dieses Semester zwei Filme, einen für das Sozialministerium Baden-Württemberg zum Thema Inklusion und den anderen ausschließlich für die Uni zum Thema Berufsfelder. Momentan werden wir noch in die Kamerahandhabung und in die Bedienung eines Schnittprogramms eingeführt, sind auf der Suche nach Statisten und schreiben das Drehbuch. Aber dann kann es endlich beginnen.

Da ich in den Sommerferien wieder ein Praktikum mache, versuche ich, für die theoretischen Vorlesungen so gut ich kann vorzuarbeiten. Außerdem bin ich in den Verein „oikos Tübingen“ eingetreten – nachdem ich ja auch schon bei „oikos“ in Koblenz tätig war. Der Verein beschäftigt sich grundsätzlich mit nachhaltigem Wirtschaften, ist aber in jedem "Chapter" (Bezirk) anders ausgerichtet. Die Vereinsarbeit wird mich also auch in Anspruch nehmen, aber ich habe mir all die Aufgaben selbst ausgesucht und freue mich deshalb darauf, mich ihnen zu stellen und sie hoffentlich zu meistern.

Diesen Artikel teilen