interaktiv

Studentenleben live

Zwei Fliegen mit einer Klappe

Autor:
Janna

Rubrik:
studium

09.06.2015

Ich fahre momentan häufiger mit den Öffentlichen als mit dem Auto und habe in den meisten Bussen schon eine genaue Rangliste der Plätze, die ich am liebsten besetze. Das Semesterticket ist meiner Meinung nach die beste Erfindung der Welt, weil ich mir keinerlei Gedanken darüber machen muss, in welchem Geltungsbereich mein Ziel liegt oder ob der Fahrkartenautomat mal wieder nur Münzen annimmt. Und meiner Lesemenge tut es auch gut, weil ich die Zeit in der Bahn am liebsten mit einem guten Buch verbringe – woanders kommt man ja nicht mehr dazu. Dennoch gibt es irgendwo Grenzen. Nicht nur die der Verkehrsverbünde, sondern auch die der Zeit, die ich tatsächlich im jeweiligen Transportmittel verbringen möchte.

Beispiel: Das eine ganz bestimmte Buch, das ich unbedingt für meine Hausarbeit brauche, ist in der Uni-Bibliothek bis deutlich nach meiner Abgabefrist ausgeliehen. Eine andere Uni-Bibliothek in Nordrhein-Westfalen hat das Buch allerdings vorrätig. Die Fernleihe klappt nicht, weil das Buch 14,90 Euor kostet und Fernleihen erst ab einem Buchwert von 15 Euro möglich sind. 14,90 Euro für ein Buch auszugeben, das ich nach der Hausarbeit nie wieder aufschlagen werde, kommt für mich jedoch nicht in Frage. Also nehme ich mir einen Nachmittag frei, fahre mit der Bahn nach Köln, organisiere mir einen Uni-Bibliotheksausweis (für Studenten aus NRW kostenlos!), leihe das Buch aus und fahre wieder zurück.

Und jetzt wird es bitter: Für die Fahrt habe ich vier Stunden gebraucht. Vier Stunden! Dafür, dass ich knapp eine halbe Stunde in der Bibliothek war. Zum Glück habe ich eine Freundin in Köln. Wenn man sich zum Shoppen oder Mittagessen verabredet, wird das abzuholende Buch zur Erledigung nebenbei – und um meine Freunde zu treffen, nehme ich doch viel lieber ein paar Stunden in der Bahn auf mich.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.