interaktiv

Studentenleben live

Klassenfahrt

Autor:
Luisa

Rubrik:
studium

06.07.2015

Lang lang ist‘s her, dass ich auf meiner letzten Klassenfahrt war – fast ein halbes Jahrzehnt! Umso mehr Wehmut und Nostalgie kommen auf, als ich am Freitagmorgen am Altonaer Bahnhof auf meine Kommilitonen warte. Mit dem gesamten Schwerpunkts-Kurs gehen wir auf Seminarfahrt nach Sylt, und spätestens beim Einchecken in der Jugendherberge sind wir alle in bester Klassenfahrts-Stimmung.

Während der Freitag noch „frei“ ist, finden am Samstag und Sonntag die Vorträge zu unseren Seminararbeiten statt. Erst stehe ich dem Ganzen ziemlich skeptisch gegenüber – zuhören ist so gar nicht mein Ding. Und dann soll ich elf zwanzigminütige Vorträge mit anschließender ausgiebiger Diskussion über mich ergehen lassen? Aber da erweist sich meine Schwerpunktwahl mal wieder als goldrichtig: Mit den Themen, die von Walfang über die Teilung Koreas bis zur Asylpolitik Australiens reichen, wird einem das Zuhören richtig leicht gemacht. Beim Diskutieren freut sich unser Professor endlich, dass wir nicht mehr nur wie stumme, konsumierende Fische in der Vorlesung sitzen, sondern auch mal ein bisschen Kontroversität zeigen. Und beim Grillen und Chillen am Strand lernt man nicht nur die Kommilitonen, mit denen man sonst nicht so viel zu tun hat, von einer anderen Seite kennen, sondern auch den Dozenten, der ab jetzt die volle Sympathie unseres Kurses genießt.

Ein Hoch auf Klassenfahrten!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.