zum Inhalt

Kopfbereich

interaktiv

Hauptbereich

Studentenleben live

Planänderung

Autor:
Janna

Rubrik:
studium

27.07.2015

Mein Plan war immer, nach dem Bachelor zum Lehramt für Mathe, Deutsch und Sozialwissenschaft zu wechseln. Nach eingehender Recherche habe ich feststellen müssen, dass es in ganz Nordrhein-Westfalen nur eine Uni gibt, an der ich das machen könnte: Wuppertal. Da will ich aber, ehrlich gesagt, nicht hin.

Ich wollte mich schweren Herzens schon von SoWi verabschieden, als einer dieser Momente kam, die plötzlich alles ändern: Der Freund einer Unifreundin kam neulich mit in die Vorlesung. Er hat gerade sein Referendariat an einer Schule in Köln beendet und wusste zu erzählen, dass es bestimmte Kurse gibt, die man als Lehrer machen kann, um Zusatzqualifikationen zu erwerben. Dazu gehören unter anderem auch Fortbildungen, die einen dazu befähigen, Bedarfsfächer zu unterrichten. Meine darauffolgende Internetsuche ergab: Deutsch und SoWi sind beide leider nicht als Zusatzqualifikationskurse verfügbar – dafür gibt es eben genug Lehrer –, aber für Mathe gibt es Kurse, im Regierungsbezirk Düsseldorf nur für die Sekundarstufe I, in Köln auch für die Sekundarstufe II. So ein Zusatzqualifikationskurs würde mir ermöglichen, alle meine gewünschten Fächer zu unterrichten. Ein weiterer Vorteil wäre, dass die Fortbildung im Vergleich zum Mathe-Studium vermutlich abgespeckt ist und mir damit einiges an Druck nehmen würde.

Mit Deutsch und Sozialwissenschaft ist man hingegen nicht ganz so gefragt auf dem Arbeitsmarkt. Eine Stelle zu finden, wird sicherlich schwieriger. Aber wenn ich direkt Interesse an einer Weiterbildung zeige, könnte es doch klappen?!

Diesen Artikel teilen