interaktiv

Studentenleben live

Planänderung

Autor:
Nele

Rubrik:
studium

16.10.2015

Ursprünglich dachte ich daran, im Modul „Außereuropäische Geschichte“ eine Klausur zu schreiben, da ich im letzten Modul schon sehr viel Freude an den Klausurvorbereitungen zum Kurs „Familie und Verwandtschaft in Mittelalter und früher Neuzeit“ hatte. Da ich immer noch auf die Noten der vergangenen Prüfungsphase warte, die allerdings bald feststehen müssten, habe ich mir auch Gedanken über eine Alternative zur Klausur gemacht. Es könnte ja immerhin sein, dass ich eine der Klausuren im vergangenen Semester nicht bestanden habe und einen Nachtermin wahrnehmen muss. Da will ich mir nicht zu viel Lernerei aufhalsen.

Eine mündliche Prüfung kommt aber definitiv nicht infrage, denn dafür müsste ich nach Hagen fahren. Eine Hausarbeit erschien mir doch sehr interessant, insbesondere, da ich neulich über einen Artikel zu Pocahontas gestolpert bin. Darin wurde auf ihre Rolle bei der europäischen Expansion im 16. Jahrhundert eingegangen, vor allem inwiefern sie den Siedlern dabei half, in Nordamerika Fuß zu fassen. Das Thema hat meiner Meinung nach durchaus Potenzial für eine Hausarbeit. Gesagt, getan. Die E-Mail an den betreuenden Professor war schnell getippt und abgeschickt. Dann hieß es warten.

Heute kam die Antwort von meinem Professor: Das Thema sei wirklich gut geeignet und er wünsche mir viel Spaß bei der Literaturrecherche. Ich fing also gleich mit der Literaturrecherche an. Das konnte schließlich nicht so schwierig sein. Und das stimmt auch: Es gibt zu dem Thema eine Menge Literatur. Vieles müsste ich mir aber leider per Fernleihe zuschicken lassen oder direkt in der jeweiligen Bibliothek kopieren. Das finde ich schon schwierig, wenn das benötigte Exemplar in Hamburg liegt und ich es auch nicht zugeschickt bekommen kann. Nach dieser doch etwas entmutigenden Erkenntnis, spiele ich nun wieder mit dem Gedanken, mich doch an einer Klausur zu versuchen. Aber bis die endgültigen Prüfungsergebnisse da sind, möchte ich ehrlich gesagt nicht weiter über das Thema nachdenken.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.