interaktiv

Studentenleben live

Die erste Woche - Teil 2

Autor:
Hannah

Rubrik:
studium

03.11.2015

Die erste Woche im neuen Semester war nicht weiter auffällig, bis am Dienstag die Nachricht bekannt wurde, dass direkt neben unserer Hochschule eine Leiche im Gebüsch gefunden wurde und es sich dabei offensichtlich um ein Tötungsdelikt handelte. Über den Täter ist wohl noch nichts bekannt und gerade das macht viele Studentinnen ein wenig ängstlich. Ich lasse mich von so etwas im Normalfall weniger anstecken, aber es ist schon ein komisches Gefühl, wenn die Gegend hier jeden Tag aufs Neue von der Kriminalpolizei durchkämmt wird.

Der Mittwoch zeichnete sich vor allem dadurch aus, dass ich meine erste Veranstaltung verschlief – und das am dritten Tag! Abends durfte ich beim Babysitten anstrengende Ins-Bett-Geh-Kämpfe austragen. Auch Vierjährige wollen ihren Standpunkt in dieser Sache immer durchsetzen. Seitdem läuft aber alles wie geplant. Zu meiner nächsten Veranstaltung kam ich pünktlich und genoss im Anschluss einen Freiblock, bevor drei weitere Seminare folgten und ich mich ins Wochenende verabschieden konnte.

Meine einzige Sorge bleibt, dass sich der Chef vom Schwarzlichtminigolf immer noch nicht gemeldet hat. Ich hatte mich dort Anfang September als Aushilfe beworben und er wollte mich eigentlich nach meinem Urlaub kontaktieren, um einen Termin zum Probearbeiten auszumachen. Mittlerweile bin ich fast davon überzeugt, dass er doch kein Interesse hat und ich mich erneut auf die Suche nach einem Nebenjob machen muss, aber das werde ich bald in Erfahrung bringen.

Diesen Artikel teilen