interaktiv

Studentenleben live

Wohnen

Autor:
Hannah

Rubrik:
studium

10.11.2015

Das mit dem Wohnen ist ja immer so eine Sache. Meine Freundin und ich suchen für unsere WG gerade nach einer weiteren Mitbewohnerin. Eine Sache, die im Wohnheim einfacher war, dort musste ich nämlich nicht viel entscheiden, sondern bekam hin und wieder neue Mitbewohner und mit denen musste ich mich dann arrangieren. Jetzt, in einer gemieteten Wohnung außerhalb des Unicampus, ist die ganze Prozedur etwas aufwendiger: „WG-gesucht“-Einträge mit attraktiven Fotos und ansprechenden Texten schreiben sich nicht von selbst und auch für die Treffen mit den Bewerbern müssen wir uns Zeit nehmen und Geduld aufbringen.

Am Sonntag hatten wir zwei Interessentinnen da und eigentlich hat alles gestimmt, sie waren sogar sympathisch, aber irgendwie hatte ich trotzdem nicht das Gefühl, dass ich mit ihnen direkt „warm werden“ könnte. Meine Mitbewohnerin und ich schlugen uns also ein paar Tage lang mit der Frage herum, was wir den beiden antworten sollen, bis sich eine weitere Bewerberin meldete. Maja ist Dänin und für ein Auslandspraktikum in Deutschland, der Mietzeitraum passt ihr perfekt und wir haben uns auf Anhieb super verstanden. Wir haben viel geredet, viel gelacht, Tee getrunken und mir war sofort klar, dass sie die perfekte Mitbewohnerin wäre.

So ist zumindest unser erstes Wohnungsproblem gelöst. Das zweite besteht darin, dass wir selbst in einem halben Jahr ausziehen müssen. Da unser Vermieter mit im Haus direkt unter uns wohnt, gab es häufiger unangenehme Situationen und Missverständnisse.

Nun müssen wir also eine neue Wohnung suchen. Zwei wesentliche Schwierigkeiten ergeben sich dabei: Ich würde gerne mit einer Freundin zusammenwohnen, die momentan noch in Afrika ist, und Ludwigsburg ist mittlerweile auf Platz 37 der Städte mit schwierigem Wohnungsmarkt – Stuttgart steht sogar noch weiter oben. Unsere Präferenz ist Stuttgart, daher brauchen wir wohl viel Geduld bei der Wohnungssuche.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.