interaktiv

Studentenleben live

Ausnahmsweise mal stressig

Autor:
Maja

Rubrik:
studium

15.12.2015

Bis jetzt habe ich das Psychologiestudium eigentlich recht entspannt erlebt. Das hat aber sicherlich auch etwas damit zu tun, dass ich zuvor Medizin studiert habe und Medizin einfach sehr stressig ist. Weil es bisher immer so ruhig war, habe ich dieses Semester zusätzlich noch einen Spanischkurs belegt. Ich spreche zwar gut Spanisch, aber schriftlich bin ich noch nicht so weit. Der Kurs ist sehr gut, aber auch sehr fordernd. Kurz nach Beginn des Semesters habe ich ihn deshalb wieder aufgegeben, denn ich habe mir auch ohne Spanisch-Unterricht schon vorgenommen, 45 Leistungspunkte zu erreichen.

Dementsprechend viele Wochenstunden habe ich natürlich auch: Allgemeine Psychologie, Sozialpsychologie, Diagnostik, Empiriepraktikum und Entwicklungspsychologie. Allgemeine Psychologie ist eigentlich recht spannend, hier geht es um Phänomene wie Aufmerksamkeit, Emotionen, Gedächtnis und Lernen. In Sozialpsychologie sprechen wir hauptsächlich über Gruppenprozesse und interindividuelle Wahrnehmung. Dieses Semester habe ich das erste Mal ein Modul, das mir später im Berufsleben auch praktisch helfen kann, nämlich Diagnostik. Hier lerne ich, wie psychologische Tests funktionieren, also wie man zum Beispiel bei jemanden den IQ messen kann. Im Empiriepraktikum lerne ich, wie man wissenschaftliche Artikel schreibt. Die Entwicklungspsychologie beschäftigt sich mit dem Erleben und Verhalten von Menschen über die verschiedenen Altersstufen hinweg.

Wie ihr seht, sind die Inhalte recht vielseitig, aber es ist eben auch sehr viel. Ich muss drei Referate halten, zwei Tests durchführen, vier Protokolle schreiben und jede Woche Texte zusammenfassen. Und zu allem Überfluss muss ich mir für den Sommer auch noch ein Praktikum suchen. Und das ist auch leichter gesagt als getan. Da ich mich schon lange nicht mehr beworben habe, habe ich weder alle Unterlagen wie Zeugnis und Bescheinigungen von Praktika beisammen, noch weiß ich wie man eine Bewerbung schreibt, noch habe ich ein ordentliches Bewerbungsfoto. Deswegen sammle ich gerade alle Dokumente ein und habe mir heute ordentliche Kleidung gekauft, um dann am Montag ein Bewerbungsfoto machen lassen zu können.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.