interaktiv

Studentenleben live

Ich glaub, mich tritt ein Pferd!

Autor:
Luisa

Rubrik:
studium

02.02.2016

„Caesar ist ein fünfjähriges Pferd. Seine ersten Lebensjahre hat er in Ausbildung verbracht, aber jetzt soll er als erfolgreiches Springpferd sein Können im ‚richtigen Leben‘ unter Beweis stellen. Käuferin K erwirbt ihn auf einer Auktion und findet Caesar richtig toll. Einziges Problem: Caesar leidet an einem unbehebbaren Mangel. Während seiner Ausbildung zum Springpferd wurde ein Wassergraben, über den er springen sollte, versehentlich unter Strom gesetzt. Seitdem leidet Caesar an einer unheilbaren Angst vor Wassergräben. Sein bestimmungsgemäßer Gebrauch als Springpferd ist damit aufgehoben. Welche Rechte hat K?“

Und da soll jemand sagen, Jura wäre trocken! Selten habe ich bei einer Sachverhaltsanalyse so sehr gelacht. So stellt sich hier zunächst einmal die Frage, ob Caesar eine „gebrauchte Sache“ ist. Ja, Caesar ist gemäß Paragraph 90a des BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) wie eine Sache zu behandeln. Aber wann zur Hölle sind Tiere „gebraucht“? Es genügt wohl nicht, dass ein Tier „jung“ ist (also laut einschlägiger Literatur seine Geschlechtsreife noch nicht erreicht hat). Der Bundesgerichtshof hat befunden, dass ein Tier dann „neu“ ist, wenn es nur „mit dem in seiner Existenz wurzelnden Lebens- und Gesundheitsrisiko behaftet ist, nicht aber mit dem typischerweise durch Gebrauch entstehenden“.

Wahnsinn, auf welche Fragen des Lebens Jura Antworten gibt. Gemäß Paragraph 962 Satz 2 BGB darf der Eigentümer eines Bienenschwarms zum Zwecke des Einfangens die Wohnung (der Bienen natürlich) öffnen, wenn der Schwarm in eine fremde Bienenwohnung eingezogen ist. Laut Paragraph 923 Absatz 1 BGB gehören die von einem Grenzbaum fallenden Früchte den Nachbarn zu gleichen Teilen – das gilt gemäß Absatz 3 übrigens auch für Sträucher. Und nach Paragraph 1314 Absatz 2 Satz 1 BGB darf eine Ehe aufgehoben werden, wenn sich ein Ehegatte bei der Eheschließung im Zustand der Bewusstlosigkeit befand. Was im Leben so alles zu regeln ist.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.