interaktiv

Studentenleben live

Wüstenurlaub

Autor:
Mia

Rubrik:
studium

17.03.2016

Wenn man mit einer Schnorchelausrüstung unter dem Arm durch den Schnee stapft, kann man meiner Meinung nach nur zwei Sachen vorhaben: Entweder man plant einen Trockenschwimmauftritt zur falschen Jahreszeit oder man bereitet sich auf einen Urlaub in wärmeren Gebieten am Meer vor. Auf mich trifft Letzteres zu. Mein Reiseziel ist eine Touristenstadt am Roten Meer in Ägypten. Das erste Mal im Leben werde ich in einem All-inclusive-Hotel zu Gast sein und die Wüste sehen. Der Tourismus im östlichen Mittlermeerraum hat aufgrund politischer Unruhen vermutlich schwer zu kämpfen. Das ist tragisch, aber immerhin bekommen nun auch Touristen mit kleinerem Budget die Chance auf einen luxuriösen Strandurlaub.

Natürlich werden bei so einer Urlaubsplanung auch kritische Stimmen laut. Vor allem die Warnung, dass Frauen in dem Land gerade momentan nicht besonders gut behandelt werden, machte mir zu schaffen. Allerdings reise ich ja nicht alleine nach Ägypten, mein Mann wird nicht von meiner Seite weichen. Ich bin schon sehr gespannt, wie die Wüste aussieht, welche Tiere mir beim Schnorcheln vor die Brille schwimmen und ob ich wirklich auf einem Kamel reiten werde. Und ich freue mich natürlich auch darauf, die Pyramiden aus den längst vergangenen Tagen der Pharaonen zu erkunden.

Während ich diesen Blogbeitrag schreibe, schneit es übrigens wieder. Auch deshalb kann ich es kaum erwarten, die warmen Sonnenstrahlen auf meinem Gesicht zu spüren. Ägypten wir kommen!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.