interaktiv

Studentenleben live

Urlaub

Autor:
Mia

Rubrik:
studium

01.04.2016

Leider ist unser Ägyptenurlaub schon wieder vorbei. Zurück bleibt die Erinnerung an eine wilde Quadfahrt durch die Wüste, einen gemächlichen Kamelritt, herrlich blaues Wasser und eine faszinierende Unterwasserwelt. Ausflüge zu den Pyramiden haben wir nicht gemacht, sondern lieber vom Strand aus die herrliche Aussicht zur Gebirgskette und zum Roten Meer genossen. Mit unserer Schnorchelausrüstung erkundeten wir das Riff und waren beeindruckt von der Vielfalt der Fische, sie sich in unterschiedlichsten Formen und Farben dort zeigten. Am letzten Tag fuhren wir sogar mit einem Schiff aufs Rote Meer hinaus, um Delfine zu sehen. Und tatsächlich: Zu sehen, wie eine Delfinfamilie gemächlich unter unserem Boot durchschwamm, war wirklich eine Sensation. Nicht weniger spektakulär waren die vielen, vielen Fische, die um sie herum und vor allem um die Korallen herumschwammen. Das hat sogar mich, die ich immer ein bisschen Angst vor dem Wasser habe, aus der Reserve gelockt. Ich ließ mich vom Boot aus ins Wasser gleiten und konnte dann sogar mit den Delfinen schwimmen!

Auch die Menschen in Ägypten waren sehr nett. Von einer angespannten Stimmung war überhaupt nichts zu spüren. Mit einem Verkäufer am Strand unterhielten wir uns sehr herzlich. Er lud uns daraufhin sogar zu einem leckeren Hibiskustee ein, den wir gerne annahmen. Er erzählte von dem guten Verhältnis zwischen Muslimen und Christen hier im Ort und da ein respektvoller Umgang untereinander herrschte, glaubten wir ihm das aufs Wort. Eine entspannte Woche war das also, an die ich mich wohl noch lange erinnern werde.

Diesen Artikel teilen