interaktiv

Studentenleben live

Endlich angekommen

Autor:
Eva

Rubrik:
studium

27.06.2016

Eines Abends saß ich am Mainufer, das Wasser glänzte im Abendrot und ich blickte auf die grün bewachsenen Weinberge. Die Sonne ging allmählich unter und ließ das kleine Tal in einem geheimnisvollen Licht erstrahlen. Freunde, Liebespärchen und auch ältere Menschen machten es sich auf Mauern oder Wiesen bequem, um sich diesen bezaubernden Sonnenuntergang anzuschauen. Im Main selbst tummelten sich die frisch geschlüpften Entenküken. Alles schien ruhig und friedlich.
Dann fuhr ein Schiff vorbei, geschmückt mit farbenfrohen Lichterketten, und beschallt mit lauter Latinomusik. Die Passagiere hielten Weingläser in der Hand und winkten uns gut gelaunt zu. Die Leute, die mit mir am Mainufer saßen, klatschten und jubelten und vermutlich wünschte sich zu diesem Zeitpunkt jeder, selbst ein Teil dieser feiernden Meute zu sein. In diesem Moment begriff ich, dass ich endlich in Würzburg angekommen bin.

Diesen Artikel teilen