interaktiv

Studentenleben live

Zwei Bachelorabschlüsse?

Autor:
Nele

Rubrik:
studium

30.09.2016

Ungefähr ein Jahr vor der anvisierten Abgabe der Bachelorarbeit sollte man anfangen, sich grob über das Thema Gedanken zu machen. Das werde ich wohl leider nicht hinbekommen, weil ich mit zwei mündlichen Prüfungen dieses Semester bereits alle Hände voll zu tun haben werde. Und dann kommen noch die Gedanken dazu, wie es nach dem Bachelor in Kulturwissenschaften weitergehen soll: Soll ich einen Master an einer Präsenzuniversität machen oder doch an der Fernuniversität in Hagen weiterstudieren? Soll ich ein noch Bachelorstudium, dieses Mal an einer Präsenzuniversität, aufnehmen oder eben den von mir momentan favorisierten Bachelor in Psychologie an der Fernuniversität in Hagen belegen?
Woher diese Idee jetzt kommt? Nun, Psychologie fand ich schon immer interessant: wie sich Menschen verhalten, warum sie genau das tun, was sie tun, welche Biologie dahinter steckt. Was mich ein wenig abschreckt ist das Einführungsmodul, welches ausschließlich Statistik beinhaltet. Mathe war noch nie mein Fall und ich habe immer sehr lange gebraucht, um mir die entsprechenden Kenntnisse anzueignen. Den Master mit Schwerpunkt Geschichte an der Fernuniversität könnte ich mir ebenfalls gut vorstellen, jedoch reizt mich momentan der Bachelor in Psychologie.
Außerdem werde ich häufiger mit der Frage konfrontiert, ob zwei Bachelorabschlüsse wirklich so eine gute Idee sind. Ob es nicht viel sinnvoller wäre, einen Master anzuhängen.
Da werde ich mich wohl auf mein Bauchgefühl verlassen müssen, denn der Arbeitsmarkt kann sich innerhalb von zwei bis drei Jahren gravierend ändern. Ich weiß ja noch nicht einmal, ob ich später wirklich als selbstständige Journalistin arbeiten werde oder ob es mich doch in die Bibliothek verschlägt. Oder ganz woanders hin. Aber darüber mache ich mir inzwischen keine Sorgen mehr, denn zwei Dinge habe ich bei diesem Studium definitiv gelernt: Ersten: Es kommt oftmals anders als man denkt. Zweitens: Egal was auch passiert, ich werde damit zurechtkommen.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.