interaktiv

Studentenleben live

Lernen, lernen, lernen

Autor:
Bo

Rubrik:
studium

22.11.2016

Eines habe ich aus zwei Semestern Jura mitgenommen: Vorbereitung und Nachbereitung sind Pflicht! Niemand trägt einem in der Uni den Stoff nach oder serviert ihn in gut verdaulichen Häppchen. Also habe ich mir für dieses Semester vorgenommen, fleißig und gewissenhaft zu arbeiten. Tatsächlich funktioniert das auch sehr gut, insbesondere, weil mich die Materie interessiert. Doch ich muss ehrlich sagen: Es ist mehr als gedacht. Ich kann am besten mit meinen eigenen Materialen lernen und deshalb stelle ich mir zu den wichtigsten Fächern nicht nur Lernkarten, sondern ganze Skripte zusammen. Die Basis besteht aus den von Dozenten gestellten Materialen und ich ergänze diese mit weiteren Informationen aus Lehrbüchern. Das ist eine Heidenarbeit, aber für mich ist es die effektivste Lernmöglichkeit. Wie habe ich es nur in den beiden ersten Semestern geschafft, ausschließlich in der Prüfungsphase zu lernen? Kein Wunder, dass ich damals vor Stress durchgedreht bin.
Natürlich gibt es nebenbei noch viele andere interessante Dinge, die spannender sind, als in der Bib zu sitzen. Aber es ist es mir wert, das mal hintenan zu stellen und dafür zu wissen, dass ich in der Prüfungsphase keine schlaflosen Nächte haben werde. Ich lerne aus meinen Fehlern. Könnte es tatsächlich sein, dass ich ein wenig erwachsen werde?
Momentan läuft es auf jeden Fall sehr gut in meinem Leben. Ich hatte mich für die Heidelberger Delegation für die „Harvard Model United Nations“ in Montréal beworben und mich durch den Assessment-Dschungel gekämpft. Vor einigen Tagen bekam ich eine Mail mit der freudigen Nachricht, dass ich in der Delegation aufgenommen wurde. Im März geht es also nach Kanada! Dort werde ich fünf Tage lang mit Studierenden aus der ganzen Welt die Generalversammlung der UN nachstellen und debattieren, verhandeln und einen Einblick in die internationale Politik bekommen. Ich freue mich sehr darauf und auch darauf, was das Semester noch so bringt!

Diesen Artikel teilen