interaktiv

Studentenleben live

Unter grünen Segeln

Autor:
Nele

Rubrik:
studium

04.01.2017

In der neunten Klasse unternahmen wir eine dreitägige Segelfahrt. Seitdem wollte ich auch mal für einen längeren Zeitraum segeln. Dazu kam es jedoch nie – bis ich die Website der Bark Alexander von Humboldt II. fand. Liebevoll einfach nur die „Alex“ genannt, handelt es sich hierbei unter anderem um das Werbeschiff der Brauerei Becks & Co. Hinter der Alex II. steht aber kein Unternehmen, sondern eine gemeinnützige Stiftung
Man kann als Laie ohne jegliche Segelerfahrung mitsegeln, da es sich um ein Segelschulschiff handelt, das nicht ausschließlich für die Marine gedacht ist. Ist man zudem unter 25 Jahre alt, muss man nicht den vollen Preis bezahlen.
Nachdem ich mir die zur Verfügung stehenden Segeltörns angesehen hatte, war klar, wo die Reise hingehen soll: Mit dem Schiff von Cartagena in Spanien durch die Straße von Gibraltar über Casablanca nach Agadir in Marokko. Da ich genügend Zeit als Puffer haben wollte, plante ich ein paar Tage in einem Hostel in Valencia ein und organisierte mir eine Unterkunft in Agadir.
Ich weiß nicht, wann ich mir mutiger vorkam: Als ich die Reise auf der Alex II. buchte oder als für mich feststand, dass ich als Frau alleine einige Tage in Marokko verbringen würde.
Schließlich gingen die Vorbereitungen los – was da noch alles her musste! Wann habe ich zum Beispiel zum letzten Mal Gummistiefel gebraucht? Die ganzen Reiseutensilien, inklusive Kleider, musste ich in einer handlichen Sporttasche verstauen. Ich sage nur: neun T-Shirts für 16 Tage ... Und selbstverständlich durften auch die Wintersachen für kalte Nächte auf See nicht fehlen. Aber dann hieß es: Abenteuer ich komme!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.