interaktiv

Studentenleben live

Mitten drin

Autor:
Bo

Rubrik:
studium

08.02.2017

Nachdem die erste Klausur geschafft ist, würde ich mich am liebsten ins Bett fallen lassen und eine Runde schlafen. Optional würde ich auch zwei Tage frei nehmen, mich einsperren und Serien gucken. Das ist natürlich nicht drin, da die nächste Prüfung bereits wieder in wenigen Tagen ansteht. Aber Klausurenphase ist ja nur einmal im Semester – wäre auch schlimm, wenn es öfter vorkommen würde. Tag für Tag sitze ich in der Bibliothek neben anderen fleißigen Köpfen und nehme mir vor, nächstes Semester ein wenig früher anzufangen. Es wäre doch tatsächlich mal viel angenehmer, wenn man nur wiederholen müsste, statt sich innerhalb von zwei Wochen jede Menge Wissen in das Gehirn zu schaufeln.
Worauf ich mich aber schon sehr freue nach der (hoffentlich gut überstandenen) Klausurenphase, ist die Reise nach Montreal. Die Flüge sind nun gebucht und die Vorbereitung ist in den letzten Zügen. Ich werde eine Woche vor der Harvard World Model United Nations nach Montreal reisen, um mir die Stadt anzuschauen. Ich kann es kaum erwarten, endlich ins Flugzeug zu steigen und mich in ein neues Abenteuer zu stürzen.
Bis dahin beschäftige ich mich mit Ikonographie, Form und Stil sowie den Grundzügen der Allgemeinen Psychologie. Praktisch bedeutet das, dass ich alle christlichen, mythologischen und historischen Motive der Kunstgeschichte Europas erkennen, Bilder datieren und für Psychologie ein Skript wortgetreu auf Lager haben muss. Es gibt tatsächlich manche Lehrende, die ihre Worte für gottgleich halten, ansonsten kann ich mir nicht erklären, warum sie exakte Kopien ihrer Skripte in den Klausuren sehen wollen. In drei Wochen und drei Klausuren fängt mein Leben wieder an und ich kann es kaum erwarten, wenn der Druck der Klausuren endlich weg ist!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.